Niederlage für Apple gegen Samsung

Patentstreit

Niederlage für Apple gegen Samsung

Apple hat in seinem Patentstreit mit Samsung einen Rückschlag hinnehmen müssen. Eine US-Bezirksrichterin wies am Donnerstag den Antrag des iPhone-Herstellers auf ein dauerhaftes Verkaufsverbot bestimmter Samsung-Handys zurück. Das US-Unternehmen hatte vergeblich argumentiert, dass Apple-Patente maßgeblich für den Verkaufserfolg der Smartphones verantwortlich seien.

Diverse Funktionen
Dabei geht es unter anderem um Funktionen wie das Vergrößern von Bildern und Internetseiten per Fingerstreich. Die Samsung-Geräte im Mittelpunkt dieses Rechtsstreits werden zwar nicht mehr verkauft, doch Apple wollte die Südkoreaner mit der Klage nach eigenen Angaben von Nachahmungen neuerer Apple-Modelle abbringen.

Südkoreaner zufrieden
Samsung hält dem entgegen, dass Apple bei Mobilfunkanbietern und Einzelhändlern Ungewissheit über die Zukunft der mit Googles Android-Software betriebenen Geräte schüren wollte. Mit dem jüngsten Urteil zeigte sich der asiatische Konzern zufrieden, nachdem er von US-Gerichten zu Entschädigungszahlungen von mehr als 900 Millionen Dollar (655,40 Mio. Euro) an Apple verurteilt worden war.

Ein dauerhaftes Verkaufsverbot würde angesichts der milliardenschweren Geschäfte viel schwerer wiegen. Hier hatte Apple jedoch bei den US-Richtern bisher keinen Erfolg. Noch in diesem Monat geht der Patentstreit in einem anderen Einzelfall weiter.

Diashow Fotos vom Samsung Galaxy S5

Samsung am MWC 2014

Samsung CEO JK Shin hat auf dem Mobile World Congress 2014 (24. bis 27. Februar) sein neues Smartphone-Flaggschiff Galaxy S5 vorgestellt.

Samsung am MWC 2014

Es setzt auf ein 5,1 Zoll großes AMOLED-Display, das eine FullHD-Auflösung bietet. Weiters setzt das Galaxy S5 auf den derzeit schnellsten Quadcore-Chip von Qualcomm, den Snapdragon 805, dessen Kerne mit je 2,5 GHz getaktet sind.

Samsung am MWC 2014

Die Hauptkamera löst mit 16 Megapixeln auf und soll den aktuell schnellsten Autofocus bieten. Darüber hinaus verfügt sie über einen LED-Blitz und einen optischen Bildstabilisator.

Samsung am MWC 2014

Das Smartphone wird mit der aktuellen Android-Version 4.4.2 ausgeliefert. Samsungs eigene Benutzeroberfläche Touchwiz wurde stark überarbeitet.

Samsung am MWC 2014

Das S5 ist von Beginn an in mehreren Farben erhältlich.

Samsung am MWC 2014

Auf der Rückseite ist ein Pulsmesser installiert, der die Herzfrequenz des Nutzers erfassen kann.

Samsung am MWC 2014

Samsung hat im Home-Button einen Fingerabdruck-Scanner integriert. Das kenne wir bereits vom iPhone 5s.

Samsung am MWC 2014

Neben dem neuen Galaxy S5 wurden bei der Präsentation auch noch die neue Smartwatch Gear 2 und das Fitness-Armband Gear Fit gezeigt.

Samsung am MWC 2014

Die neue Generation der Smartwatch setzt statt auf Android auf die Haus-eigene Software Tizen, ist mit 17 Galaxy-Geräten kompatibel,...

Samsung am MWC 2014

...verfügt über einen Akku der nun drei Tage durchhält, hat einen internen Speicher von 4 GB, der sie zum eigenständigen MP3-Player macht, wird...

Samsung am MWC 2014

...dank Infrarot-Modul zur Fernbedienung und hat die Kamera nun im Gehäuse und nicht mehr im Armband.

Samsung am MWC 2014

Das Fitness-Armband Gear Fit verfügt über ein gebogenes 1,85 Zoll Super AMOLED-Display, das eine Auflösung von 432 x 128 Px hat.

Samsung am MWC 2014

Der 210 mAh-Akku soll drei bis vier Tage durchhalten.

Samsung am MWC 2014

Ab hier finden Sie weitere Fotos von der Präsentation.

Samsung am MWC 2014

Samsung am MWC 2014

Samsung am MWC 2014

Samsung am MWC 2014

Samsung am MWC 2014

Samsung am MWC 2014

Samsung am MWC 2014

Samsung am MWC 2014

1 / 22

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten