Öffi-Tickets: Boom bei Online- & Handy-Käufen

Beliebte Dienste

Öffi-Tickets: Boom bei Online- & Handy-Käufen

2011 wurden in Wien 650.000 Tickets über SMS und Online-Shop verkauft.

Laut einer Aussendung der Wiener Linien vom Dienstag kaufen immer mehr Fahrgäste des Unternehmens ihre Tickets online . Das zeigt die Jahresbilanz der Ticketverkäufe 2011: So wurden im vergangenen Jahr mehr als 526.000 Tickets via SMS und 132.000 Tickets im Webshop (shop.wienerlinien.at)  bestellt - ein Zuwachs von mehr als 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Wiener Linien erzielten auf den beiden Verkaufskanälen einen Umsatz von über 10 Millionen Euro.

Verkaufsschlager

Als Online-Ticket zum Ausdrucken können etwa Wochenkarten und Monatskarten bestellt werden. Auch die vor allem von Wien-Besuchen  geschätzten 24-, 48- und 72-Stunden-Tickets kann man sich über das Internet selbst ausdrucken. Topseller im Webshop sind Semestertickets für Studierende. "Gerade Studierende nutzen den Online-Service besonders stark. Aber auch immer mehr Jahreskarten werden über das Netz verkauft", sagt Wiener-Linien-Geschäftsführerin Alexandra Reinagl.

Vorreiter in Europa
Via SMS können derzeit 90-Minuten- und Tagestickets bestellt werden. Hier gilt das empfangene Bestätigungs-SMS als Ticket. Die Wiener Linien sind mit dem Online-Ticketangebot Vorreiter unter Europas Nahverkehrsbetrieben.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten