Anonymer Absender bezahlt sogar

"Amazon-Phantom" verschickt Sexspielzeug

Nachdem Anfang der Woche ein verrücktes Amazon-Paket in Großbritannien für Schlagzeilen sorgte, gibt es nun skurrile Vorfälle in Nordamerika. Hier sorgt gerade eine Art „Amazon-Phantom“ für Aufsehen. Zahlreiche kanadische und US-amerikanische Kunden des Online-Riesen bekommen mysteriöse Sendungen zugeschickt. Das Besondere daran: Sie haben keine Bestellung getätigt.

>>>Nachrichten:  Das skurrilste Amazon-Paket aller Zeiten

Ominöse Gratis-Pakete mit Sexspielzeug

Wie Business Insider berichtet, sind die Pakete korrekt adressiert. Im Inneren befindet sich häufig Sexspielzeug. Eine Rechnung gibt es nicht. Denn die ominösen Bestellungen werden mit Gutscheinkarten korrekt bezahlt. Deshalb kann Amazon den echten Käufer auch nicht ausfindig machen.

>>>Nachrichten:  So unsicher ist smartes Sex-Spielzeug

Hintergrund (noch) völlig unklar

Wer hinter den Gratis-Sendungen des Amazon-Phantoms steckt, ist derzeit völlig unklar. Möglicherweise handelt es sich um eine  Marketingaktion eines Sexspielzeugherstellers. Für ordentlich Publicity hat die Aktion jedenfalls bereits gesorgt. Wenn dahinter tatsächlich eine Firma steckt, die sich in den kommenden Tagen „outet“, dürfte die Aktion ein großer Erfolg werden.

>>>Nachrichten:  Österreicher verlieren gegen Amazon

>>>Nachrichten:  Amazon Prime & Alexa weiter am Vormarsch

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten