Samsung greift iPad mit Galaxy Tab S an

Superdünnes Tablet

Samsung greift iPad mit Galaxy Tab S an

Neue Tablet-Computer verfügen über ein extrem scharfes Display.

Samsung fordert den Rivalen Apple mit zwei leichten und schlanken Tablets heraus. Der südkoreanische Elektronikkonzern stellte, wie an dieser Stelle angekündigt , am späten Donnerstag in New York gleich zwei neue Tablets vor. Wie im Vorfeld vermutet, handelte es sich dabei um das Galaxy Tab S 8.5 und das Galaxy Tab S 10.5 - mit einem 8,4 bzw. einem 10,5 Zoll großen Bildschirm.

Dünn, leicht und scharf
Die Geräte sind mit 294 und 465 Gramm etwas leichter als Apples Gegenstücke iPad Air und iPad mini , zudem sind sie mit jeweils 6,6 Millimetern dünner. Absolute Highlights sind jedoch die hochauflösenden Super-AMOLED-Displays (2.560 x 1.600 Pixel). "Das sind unsere besten Tablets aller Zeiten", sagte US-Manager Michael Abary. Samsung verspricht naturgetreuere Farben, höhere Kontraste sowie eine gute Ablesbarkeit auch im direkten Sonnenlicht. Zudem soll das Display wenig Strom verbrauchen. Die Akkukapazitäten lieben bei 4.900 bzw. 7.900 mAh und sollen bei der Wiedergabe von FullHD-Videos 11 Stunden lang durchhalten.

© Samsung


Die Rückseite wirkt hochwertig. Unter der Kamera sitzt ein LED-Blitz.

Ausstattung
Als Antrieb kommt ein Exynos Octa 5420 mit acht Kernen (A15 bzw A7), die mit 1,9 GHz und 1,3 GHz getaktet sind, zum Einsatz.. Die Prozessoren können auf ordentliche 3 GB RAM zugreifen. Bluetooth 4.0, NFC, WLAN 802.11 a/b/g/n/ac und A-GPS sind ebenfalls mit an Bord. Der Speicherplatz liegt je nach Ausführung bei 16 oder 32 GB und kann über microSD-Karten um bis zu 128 GB erweitert werden. Neben reinen WLAN-Modellen wird es auch LTE-Versionen geben. Auf der Rückseite verbaut Samsung eine 8-Megapixel-Kamera mit LED-Blitz, vorne gibt es eine 2,1 Megapixel-Kamera für Videotelefonie.

Nützliche Funktionen & Fingerabdruck-Scanner
Mit dem neuen Tablet können auch Anrufe getätigt und entgegen genommen werden. Denn mit der Call Forwarding-Funktion werden über SideSync 3.0 Anrufe vom Telefon auf das Tablet umgeleitet. Ohne großen Aufwand können gleichzeitig mehrere Dinge erledigt werden. Internetsurfen, Videos abspielen, Content teilen und telefonieren funktionieren simultan - es muss nicht erst eine Anwendung geschlossen werden, um eine andere zu öffnen. Zusätzlich soll der Multi User Modus für mehr Sicherheit sorgen. Damit können mehrere User unterschiedliche Profile auf einem Galaxy Tab S anlegen. Der Einstieg erfolgt - wie beim Galaxy S5 - über einen Fingerabdruck-Scanner. Für Eltern und ihre Kinder wurde der „Kids Modus“ mit spezieller Benutzeroberfläche und kindgerechten Applikationen entwickelt.

© Samsung


Das WQXGA-Display schafft mehr als 90 Prozent der Adobe RGB Farbraumabdeckung.

Verfügbarkeit
Samsung ist der schärfste Rivale von Apple bei Tablet-Computern und Smartphones. Die neuen Samsung-Geräte, die mit Googles Betriebssystem Android (Version 4.4.2 "KitKat") laufen, werden ab Anfang Juli zu haben sein. Der Preis für Österreich war vorerst nicht bekannt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten