Samsung schließt Smartphone-Fabrik

Absatz rückläufig

Samsung schließt Smartphone-Fabrik

Samsung zieht die Konsequenzen aus der schwächelnden Nachfrage nach Computer-Handys. Der weltgrößte Smartphone-Hersteller schließt eine seiner zwei Fabriken in China. Das Werk in Tianjin im Norden des Landes mit derzeit 2.600 Mitarbeitern werde mit Jahresende geschlossen, teilte der südkoreanische Elektronikgigant am Mittwoch mit. Bereits im August wurde über diese Maßnahme spekuliert. Die Schließung dürfte auch damit zusammenhängen, dass Samsung erst im Juli in Indien die größte Handy-Fabrik der Welt eröffnete.

>>>Nachlesen:  Samsung eröffnete weltgrößte Handyfabrik

Größeres Werk bleibt

Die zweite und deutliche größere Fabrik in der südchinesischen Provinz Guadong, in der mit jährlich 72 Millionen Handys rund doppelt so viele Geräte wie in Tianjin hergestellt werden, bleibt demnach in Betrieb. Samsung produziert seit längerem verstärkt in Vietnam und Indien, wo die Arbeitskosten niedriger als in China sind.

>>>Nachlesen:  So edel soll das Samsung Galaxy S10 aussehen

Nur mehr Mini-Marktanteil in China 

Die scharfe chinesische Konkurrenz durch Huawei (inkl. Honor), ZTE und kleinere Anbieter wie Oppo setzt dem Branchenprimus in China bereits seit einiger Zeit zu. Die Umsätze auf dem weltgrößten Smartphone-Markt sind stark rückläufig. Nach Berechnungen der Marktbeobachter von Counterpoint ist der Marktanteil von Samsung in China im ersten Quartal auf ein Prozent geschrumpft. Vor rund fünf Jahren waren es noch rund 15 Prozent gewesen.

>>>Nachlesen:  Samsung erwägt Handy-Produktionsstopp

>>>Nachlesen:  Honor View20 ist ein Flaggschiff-Killer

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X
Es gibt neue Nachrichten