Samsung vor Durchbruch bei Super-Displays

Für TVs, Smartphones & Co.

Samsung vor Durchbruch bei Super-Displays

Samsung arbeitet gerade mit Hochdruck an einer neuen Display-Technologie und lässt sich die Forschung einiges Kosten. Der südkoreanische Konzern steckt unglaubliche 11 Milliarden Dollar (10 Mrd. Euro) in die Entwicklung der revolutionären Technik. Das Geld solle in den kommenden fünf Jahren dafür verwendet werden, die sogenannte "Quantum Dot"-Technologie für den Massenmarkt tauglich zu machen, teilte die Konzerntochter Samsung Display mit.

>>>Nachlesen:  3,71 Meter: Samsung zeigt teuersten 4K-TV der Welt

Viel besser als LCD-Technik

Quantum Dot sorgt für schärfere Kontraste und klarere Farben auf Bildschirmen und ist eine Alternative zu der bisher oft verwendeten LCD-Technik. Weil die Nachfrage nach LCD-Bildschirmen sinkt, hatte Samsung eine Produktionslinie für die Technologie im September eingestellt. Die neuen Super-Displays können in einer ganzen Reihe von Geräten zum Einsatz kommen. Überall wo bisher LCD-Technik drinnen steckte, soll in Zukunft die Quantum-Dot-Technologie zum Einsatz kommen.
 

OLED und QLED

Bei teuren Smartphones verbaut Samsung derzeit seine bewährten Super AMOLED Touchscreens. Bei Highend-Fernsehern vertrauen die Koreaner auf ihre QLED-Technik, während die Konkurrenz auf OLED-Bildschirme setzt. Ob die neue Quantum-Dot-Technologie künftig auch in den Flaggschiff-Modellen zum Einsatz kommt, bleibt abzuwarten.
 
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten