Coronavirus: Kommt die PS5 doch erst 2021?

Konsolenstart auf der Kippe

Coronavirus: Kommt die PS5 doch erst 2021?

Ausfälle in der Lieferkette könnten den Start der PlayStation 5 verzögern.

Der  Coronavirus  sorgt nicht nur für viel menschliches Leid, sondern setzt aufgrund der globalen Vernetzung auch die Weltwirtschaft unter Druck. Viele  Autobauer  und Techriesen lassen ihre Produkte in China produzieren. Doch dort stehen derzeit vielerorts die Bänder still. So dürfte es in einigen Wochen zu  Lieferengpässen bei iPhones  kommen und Nintendo hat vor Knappheit bei der Switch gewarnt. Zudem sorgt die Epidemie dafür, dass die weltgrößte Handy-Messe – der Mobile World Congress in Barcelona - zu einer  Geisterveranstaltung mutiert . Und nun könnte der Coronavirus auch Sony einen ordentlichen Strich durch die Rechnung machen.

>>>Nachlesen:  PS5: Sony schaltet Vorbestellseite frei

Fast alle PS5-Bauteile aus China

Der IT-Riese hat erst in der Vorwoche die  offizielle Seite zur PlayStation 5  online gestellt. Auf dieser wird der Marktstart nach wie vor mit Weihnachtsgeschäft 2020 angegeben. Doch einige Analysten zweifeln mittlerweile daran, ob Sony diesen Termin halten kann. Denn die Japaner lassen fast alle Teile der PS5 in China produzieren. Wenn dort die Bänder einige Wochen stillstehen, könnte sich der enge Zeitplan eventuell nicht ausgehen.

>>>Nachlesen:  Sony zeigt PS5 wohl erst im März

Längerer Ausfall führe zu Verspätung

Laut einem Bericht von Business Insider ist u.a. die Jefferies Group davon überzeugt, dass sich der geplante Marktstart der Sony-Konsole nicht ausgehen wird, wenn die Produktion der Bauteile (und Konsole) aufgrund von geschlossenen Werken länger als einen Monat stillsteht. Mit dieser Einschätzung, der übrigens auch für Microsofts  Xbox Series X  gilt, ist die große Investmentbank nicht alleine. Die offizielle Markteinführung dürfte für Mitte bzw. Ende November geplant sein. Sollte die PS5 aufgrund der Verzögerung nur vier bis fünf Wochen später starten, wäre bereits Anfang 2021.

>>>Nachlesen:  PS5 offenbar billiger als vermutet

Fazit

Natürlich kann aktuell noch nicht genau gesagt werden, ob die PlayStation 5 tatsächlich später startet. Sony wird jedenfalls alles daran setzen, die Konsole zum lukrativen Weihnachtsgeschäft in die Läden zu bringen. Doch gegen den Coronavirus ist auch ein großer Konzern wie Sony machtlos. Möglicherweise kommt die PS5 wie geplant in den Handel, ist am Anfang aber nur in geringen Stückzahlen verfügbar.

>>>Nachlesen:  Coronavirus: Größte Handy-Messe wird Geisterveranstaltung

>>>Nachlesen:  Coronavirus stoppt Apple: "iPhone City" steht still

>>>Nachlesen:  Coronavirus bringt Autobauer ins Schwitzen

>>>Nachlesen:  Coronavirus: Bill Gates spendet 100 Mio. Dollar

>>>Nachlesen:  Xbox Series X in freier Wildbahn erwischt

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten