So süchtig sind wir nach Handys

So ticken wir Smartphone-Nutzer

So süchtig sind wir nach Handys

Mails und News checken, Instagram, Whats-App, Facebook, Fotos knipsen, Games spielen – das Smartphone hat unser Leben revolutioniert. Und ein Leben ohne Handy ist für die meisten Österreicher gar nicht mehr vorstellbar!

Das Forum Mobilkommunikation (FMK), der Verband der österreichischen Mobilfunker, zeigt jetzt, wie Handy-User ticken und wie wir unsere Handys nutzen:

  • Boom ohne Ende: Von Jahr zu Jahr explodiert der Datenverbrauch – 2018 wurden 1,6 Milliarden Gigabyte (GB) mobil übertragen – um unfassbare 60  % mehr als noch 2017! Zum Vergleich: Eine Whats-App-Nachricht zu verschicken frisst gerade einmal 0,01 MB von Ihrem Datenvolumen. Und: Österreich hat zwar nur 8,733 Mio. Einwohner – mit exakt 17.198.945 sind aber schon doppelt so viele aktive SIM-Karten im Umlauf!
  • Handy wichtig wie nie: Für fast neun von zehn Österreichern (84 %) ist auch klar: Sie können sich ein Leben ohne Mobiltelefon nicht mehr vorstellen! Und: 63 % schalten es niemals aus. Spannend: Die Jungen schalten ihr Handy in der Freizeit noch eher ab als die Generation 50+. 36 % sagen: Kinder sollen mit 10 Jahren ihr erstes Handy bekommen.
  • SMS und Fotos top: Sie sind Googler, E-Mail-Checker oder Videostreamer? SMS (79 %) sind bei der Handynutzung immer noch Nummer 1 – vor Fotografieren (75 %) und WhatsApp (69 %). 65 % stehen schon mit dem Handy-Wecker auf, 58 % nutzen das Smartphone zum Navigieren. Auf dem Vormarsch sind Mobile Banking (34 %), Mobile Payment (14 %) und E-Government (11 %).
  • Wir geben 4,59 Mrd. aus: Auch für die heimische Wirtschaft ist das Handy nicht mehr wegzudenken: Die Mobilfunkbranche machte 2018 einen Gesamtumsatz von 4,59 Mrd. Euro (+11,4 %).

Endlich: Ab heute werden Anrufe ins EU-Ausland deutlich billiger

Wer Freunde und Verwandte im Ausland anruft, muss je nach Land und Tarif oft tief in die Tasche greifen. Das ändert sich aber jetzt in der EU! Denn das Parlament in Brüssel hat ab heute neue Preisobergrenzen beschlossen: Telefonanrufe aus Österreich in ein EU-Land kosten max. 22,8 Cent pro Minute, pro SMS sind es max. 7,2 Cent. Roaming-Gebühren für Telefonate aus EU-Ländern in die Heimat sind schon seit Sommer 2017 ganz abgeschafft.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten