Sony hat 106 Millionen PS4 verkauft

Konsole ist Bestseller

Sony hat 106 Millionen PS4 verkauft

Der Nachfolger, die Playstation 5, erscheint gegen Jahresende 2020.

Sony hat seit dem Marktstart im Jahr 2013 rund 106 Millionen Einheiten seiner Spielkonsole Playstation 4 verkauft. Das sagte Playstation-Chef Jim Ryan auf der Technik-Messe CES in Las Vegas, auf der auch  neue Details zur PS5 verraten wurden  (siehe auch Video unten).

>>>Nachlesen:  PS5: Sony präsentierte neue Details

PlayStation 2 bleibt Nummer 1 

Damit sei die Playstation 4 die zweiterfolgreichste Heimkonsole nach der  Playstation 2 . Dazu kommen 1,15 Milliarden verkaufte Spiele und 5 Millionen verkaufte Einheiten der Virtual-Reality-Brille Playstation VR.

© Sony

>>>Nachlesen:  Nur noch eine Konsole liegt vor der PS4

103 Millionen PSN-Nutzer

Rund 103 Millionen monatlich aktive Spieler nutzen laut Sony momentan ihre Playstation 4, dabei greifen 38,8 Millionen von ihnen auch auf den kostenpflichtigen Playstation-Plus-Abodienst zu. Die Nachfolgekonsole Playstation 5 soll, wie berichtet, gegen Jahresende erscheinen. Sony präsentierte auf der CES nur das Logo des Geräts.

>>>Nachlesen:  Die PlayStation feiert ihren 25. Geburtstag

Video von Sonys CES-Präsentation:

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten