Spanier ergaunerte mit Erde 330.000 Euro von Amazon

Dreiste Abzocke

Spanier ergaunerte mit Erde 330.000 Euro von Amazon

Auf diesen spanischen Kunden hätte Amazon wohl gerne verzichtet. Der Mann machte sich nämlich den eher laxen Umgang des Online-Händlers mit Retouren zunutze und ergaunerte mit seiner dreisten Masche satte 330.000 Euro. Letztendlich wurde er jedoch geschnappt. Bis es soweit war, konnte er seine Abzockmasche über mehrere Monate unbehelligt durchziehen.

iPhone-Gewicht durch Erde ersetzt

Konkret ging der Spanier wie folgt vor. Er bestellte bei Amazon laufend ziemlich teure Elektronikgeräte wie iPhones. Als die Pakete ankommen, wog er sie aufs Gramm genau ab. Dann nahm er die Waren heraus und füllte das fehlende Gewicht mit Erde auf. Nun schickte er das Paket wieder an Amazon zurück. Der Online-Händler erstattet bei Retouren das Geld im Normalfall noch bevor die Ware genau kontrolliert wird. Das geschieht aber nur dann, wenn das Gewicht des verschickten und retournierten Paktes übereinstimmen. Dann werden die Retouren zur genaueren Kontrolle erst später geöffnet.

Nur durch Zufall aufgeflogen

Die ergaunerten iPhones verkaufte der Betrüger in einem eigens aufgezogenen Online-Shop. Insgesamt nahm er so 330.000 Euro ein. Doch letztendlich flog der Spanier auf. Jedoch nur durch Zufall. Wie Tamebay berichtet, kam der Betrug nur durch ein fehlendes Paket ans Licht. Dieses tauchte etwas später wieder auf, war jedoch mit Erde befüllt. Deshalb veranlasste Amazon eine Überprüfung des Käufers mit der hohen Retourenquote.  Kurze Zeit später klickten die Handschellen und der Spanier muss sich inklusive eines Komplizen vor Gericht verantworten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X
Es gibt neue Nachrichten