Twitter-Rekord wegen schwangerer Beyoncé

8.868 Tweets pro Sekunde

Twitter-Rekord wegen schwangerer Beyoncé

Noch nie wurden über den Micro-Blogging-Dienst so viele Nachrichten verschickt.

Die Nachricht von der Schwangerschaft von US-Popstar Beyonce hat dem Internet-Kurzmitteilungsdienst Twitter einen neuen Rekord beschert. Nach Beyonces Auftritt bei den MTV Video Music Awards am Sonntagabend hätten die Nutzer 8.868 Mitteilungen (sogenannte Tweets ) pro Sekunde verschickt, teilte Twitter am Montag mit. Die R&B-Sängerin hatte bei der Show verkündet, sie habe "eine Überraschung" und ihr leicht gewölbtes Baby-Bäuchlein gestreichelt. Ein Sprecher der 29-jährigen Sängerin bestätigte später die Schwangerschaft. Beyonce ist seit drei Jahren mit dem Rapper Jay-Z verheiratet.

Eindeutiger Rekord
Der bisherige Twitter-Rekord waren 7.196 Tweets pro Sekunde nach dem Abpfiff des Spiels Japan gegen die USA im Finale der Frauen-Fußballweltmeisterschaft im Juli. Die Nachricht vom Tod des Al-Kaida-Führers Osama bin Laden im Mai hatte dagegen nur etwas mehr als 5.000 Kurzmitteilungen pro Sekunde ausgelöst.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten