Was die Österreicher zu

Suchanfragen in Corona-Krise

Was die Österreicher zu "Quarantäne" googeln

Google-Suchanfragen zeigen, was die Menschen zu dem Thema interessiert.

Mittlerweile gelten die verschärften Maßnahmen gegen die Ausbreitung der Coronavirus-Pandemie schon mehrere Wochen. Viele Österreicher verbringen deshalb die meiste Zeit in ihren eigenen vier Wänden. Da macht man sich natürlich auch Gedanken darüber, was passiert, wenn man selbst in Quarantäne müsste.

Suchanfragen zu "Quarantäne"

oe24.at hat bei Google Austria nachgefragt, wonach die Österreicher in Bezug auf dieses Thema googeln. Zudem hat uns der Suchmaschinenanbieter noch einige weitere spannende Trends verraten. Doch der Reihe nach. Das Suchinteresse nach „Quarantäne“ erzielte in Österreich in den vergangenen sieben Tagen einen enormen Anstieg. Folgende 10 Fragen brennen den Usern dabei besonders unter den Nägeln:

Top Fragen zu “Quarantäne”  in den vergangenen 7 Tagen

  1. Wie lange geht die Quarantäne in Zell am See?
  2. Wie spricht man Quarantäne aus?
  3. Wie schreibt man Quarantäne?
  4. Wann ist die Quarantäne vorbei?
  5. Ist Quarantäne wie ein Krankenstand?
  6. Wie lange dauert die Quarantäne im Tirol?
  7. Was bedeutet Quarantäne?
  8. Was tun in der Quarantäne?
  9. Wird einem Urlaub abgezogen wenn man in Quarantäne muss?
  10. Wo gibt’s in Österreich Quarantäne?

 

Weitere aktuelle Such-Trends

Darüber hinaus zeigen die aktuellsten Google Trends, was die Österreichern in Sachen Corona noch so interessiert. Bei den Top-Trends stiegen die Suchanfragen zu “eigenerklärung österreich” am Donnerstag um mehr als 5000 Prozent. Die Frage nach “wohnsitzbestätigung österreich” stieg in den vergangenen sieben Tagen ebenfalls um über 5.000 Prozent. Weitere Top-Trends waren Suchanfragen nach „stammzellen spenden” (+1500%) sowie “apotheke notdienst” (+750%). Darüber hinaus stieg das Suchinteresse nach den Online-Schulplattformen “digi 4 school” (+150%) und “webuntis” (+200%) in den vergangenen sieben Tagen ebenfalls stark an.

>>>Nachlesen:  Was die Österreicher zu 'Selber machen' googeln

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten