Was sich ab 1. Jänner bei Facebook ändert

Neue Richtlinien

Was sich ab 1. Jänner bei Facebook ändert

Facebook aktualisiert mit Jahreswechsel erneut seine Nutzungsbedingungen. Die Änderungen betreffen dabei die Datenrichtlinie und die so genannte Cookies-Richtlinie. Wer sich im neuen Jahr einloggt, stimmt diesen Änderungen automatisch zu. oe24 erklärt, was sich genau ändern wird.

Die Datenrichtlinie soll kürzer und präziser werden, wichtige Einstellungen werden in den Leitfaden „Grundlagen zum Datenschutz“ verschoben. Mit diesen Änderungen soll es ermöglicht werden, dass etwa eine „Kaufen“ Schaltfläche  ohne Verlassen der Seite installiert wird. Eine solche Möglichkeit wird derzeit getestet.

Anzeigen im Profil
Über Algorithmen versucht Facebook schon seit geraumer Zeit, die Interessen der User zu erkennen. Dabei werden z.B. Seiten, die man liked ausgewertet. Diese umstrittene  Strategie soll im neuen Jahr nun weiter vertieft werden. Zukünftig werden auch Apps, die man auf dem Hany installiert hat und welche Internetseiten man außerhalb von Facebook besucht, erschlossen. Facebook argumentiert dies damit, dass die Werbung für den User möglichst relevant sein soll.

Cookies ermöglichen gezielte Werbung
Möglich machen dies die so genannten Cookies, die auch andere Seiten verwenden. Bucht man beispielsweise im Internet seinen Urlaub oder kauft man online ein, so erscheinen von diesen Anbietern gezielt Werbungen auf Facebook. Diese Cookies-Einstellungen kann man zwar deaktivieren, jedoch werden dann einige Seiten nicht mehr richtig angezeigt. Facebook verfolgt diese Strategie schon seit längerem, will sie aber nun deutlich intensivieren. Man versichert aber von Seiten Facebooks, dass man sensible Daten wie Namen oder Mailadresse nicht an Werbende weitergeben werde.

Wie man die Werbung beeinflussen kann
Facebook möchte seinen Benutzern mehr Kontrolle über die Angezeigte Werbung geben. So soll es ab 2015 möglich sein, dass man sieht, warum eine bestimmte Werbung erscheint. Dies ist der Fall, wenn man einer bestimmten Zielgruppe zugeordnet wird. Dies soll man dann ändern können. Ganz deaktivieren kann man die Werbung so aber nicht. Schaltet ein Unternehmen die Werbung auch für eine andere Zielgruppe, kann es sein, dass die Werbung noch einmal erscheint.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten