Windows 7 mit spezieller Version für Netbooks

Vista-Nachfolger

Windows 7 mit spezieller Version für Netbooks

Microsoft gibt insgesamt sechs Versionen des neuen Betriebssystems heraus, darunter auch eine für ultragünstige Netbooks.

Das Microsoft-Betriebssystem Windows 7 wird es in einer eigenen Netbook-Version geben. Wie der Softwarehersteller bekanntgab, soll der Vista-Nachfolger in insgesamt sechs Versionen erscheinen. Der heimische Windows-User hat neben dieser "Starter Edition" genannten Variante die Wahl zwischen Windows 7 Home Premium für Privatkonsumenten, Windows 7 Professional für Unternehmen und Windows 7 Ultimate, eine für Spezialisten konzipierte Version, die alle Vorteile der restlichen Editionen vereinen soll. Außerdem wird es eine Enterprise- und eine Home Basic Version geben.

Starter-Edition für Netbooks
Die "Starter Edition" kann nicht extra erworben werden, sondern der Kunde bekommt sie nur in Verbindung mit einem Netbook mit geringer Hardware-Ausstattung. Die Enterprise-Version wird, wie schon bei Windows Vista, Großunternehmen vorbehalten sein und Home Basic wird nur in Entwicklungsländern verfügbar sein. Voraussichtlich 2010 (möglicherweise jedoch schon ende dieses Jahres) gehen alle Versionen an den Start.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten