Wörgl ist Österreichs erste 5G-Stadt

Von "3" ausgestattet

Wörgl ist Österreichs erste 5G-Stadt

Tiroler Stadt vollständig ausgestattet - 5G-Netze von "3" bereits in Linz und Pörtschach.

Der Ausbau des 5G-Netzes schreitet auch bei "3" voran. Wörgl im Tiroler Unterland wird als erste Stadt Österreichs vollständig mit einem 5G-Netz des Mobilfunkers ausgestattet. Damit ist Wörgl die dritte Gemeinde mit einem  5G-Netz  von 3. Zuvor hatte das Mobilfunkunternehmen in Linz ein zusammenhängendes 5G-Netz in Betrieb genommen, gefolgt von einem Launch in Pörtschach am Wörthersee.

Wörgl als 5G-Vorreiter

Wörgl werde damit zu einem 5G Vorreiter, sagte 3 CEO Jan Trionow bei der offiziellen Inbetriebnahme des neuen Netzes am Dienstag in Wörgl. "Die schnelle Internet-Anbindung ist einer der wichtigsten Zukunftsfaktoren für unseren Wirtschafts- und Bildungsstandort", erklärte Wörgls Bürgermeisterin Hedi Wechner. Dank 5G sei Wörgl nun früher als erhofft in der Lage, das gesamte Gemeindegebiet mit Highspeed-Internet zu versorgen, fügte sie hinzu.

© Hutchison Drei Austria/APA-Fotoservice/Hetfleisch
3 CEO Jan Trionow und Wörgls Bürgermeisterin Hedi Wechner

Smartphones und Tarife

In den kommenden Monaten will 3 sein 5G Netz weiter ausbauen, hieß es. Sobald genügend Standorte angebunden sind, sollen auch neue Angebote mit  5G-fähigen Endgeräten  und Tarifen auf den Markt gebracht werden. Bis dahin lädt der Mobilfunker interessierte Kunden, Unternehmen und Institutionen in den bereits versorgten Gemeinden ein, sich für einen 5G Test zu melden.

Auch Linz noch 2019 voll mit 5G versorgt

Bis Jahresende peile das Unternehmen, eine Tochterfirma des chinesischen Mischkonzerns Hutchison, auch die 5G Vollversorgung von Linz und weiteren Regionen in ganz Österreich an. Wo das sein wird, hänge davon ab, wo 5G am dringendsten benötigt wird, hieß es.

400 Mio. GB bei "3" im ersten Halbjahr

Für die Netzbetreiber ist die fünfte Mobilfunk-Generation die einzige Möglichkeit, mit dem ständig wachsenden Datenbedarf zurecht zu kommen. Das neue Frequenzspektrum ermöglicht nämlich eine starke Kapazitätserweiterung. Außerdem wird 5G in Zukunft High-Speed-Übertragungsgeschwindigkeiten von 1 bis 10 GB/s ermöglichen. "3" ist laut eigenen Angaben der Telekommunikationsanbieter mit der höchsten mobilen Datennutzung in Österreich. Allein im ersten Halbjahr 2019 sind knapp 400 Millionen Gigabyte über das 3-Netz geflossen. 

Ultraschnell

Wenn 5G in der Praxis eine Geschwindigkeit von 10 Gigabit pro Sekunde erreicht, wäre das tatsächlich eine Übertragung in Echtzeit. Und selbst wenn es "nur" 2 Gbit/s sind, kann man noch immer einen 15 minütigen Full-HD-Clip in gerade einmal einer Sekunde herunterladen. 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten