Zwei Mio. neue Mac-Betriebssysteme sind schon weg

OS X Leopard

Zwei Mio. neue Mac-Betriebssysteme sind schon weg

Seit der Veröffentlichung des neuen Mac-Betriebssystems letzten Freitag wurden bereits über zwei Millionen Versionen verkauft.

Mac OS X Leopard wird der Renner. Die Verkäufe am ersten Wochenende übertreffen den vergleichbaren Absatz der bisher erfolgreichsten Betriebssystem-Version in Apples Geschichte, Mac OS X Tiger, bei weitem. Die Absatzzahlen beinhalten Verkäufe über Apple Retail Stores, Apple autorisierte Händler, Apple Online Store, Maintenance-Lizenzen sowie vorinstallierte Versionen auf neuen Macintosh Computern. Leopard ist das sechste große Betriebssystem-Release von Mac OS X und enthält über 300 neue Eigenschaften.

Neu in Leopard sind:

  • die Time Machine, das es ermöglicht äußerst einfach automatisch Backups auf dem Mac durchzuführen*; der aktualisierte Finder, der das Suchen und Teilen von Inhalten auf mehreren Macs erleichtert;
  • Quick Look, das eine neue Möglichkeit zur schnellen Vorschau von Dateien bietet, ohne dazu ein Programm starten zu müssen;
  • Spaces, womit sich Programme oder Dokumente gruppieren lassen, zwischen denen man sofort hin- und her wechseln kann;
  • ein 3D-Dock mit Stacks, um Dateien für den schnellen und einfachen Zugriff mit nur einem Klick zu organisieren sowie
  • deutliche Verbesserungen in Mail und iChat

Preise & Verfügbarkeit
Mac OS X 10.5 Leopard ist seit 26. Oktober 2007 für 129 Euro inkl. MwSt. pro Einzelanwender-Lizenz erhältlich. Das Mac OS X Leopard Family Pack ist eine 5-Anwender-Lizenz (gleicher Wohnort) für 199 Euro inkl. MwSt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten