Apple-Chef spricht erstmals über iTVs

Fernseh-Pläne

Apple-Chef spricht erstmals über iTVs

In den letzten Wochen verdichteten sich die Gerüchte, wonach Apple in diesem Jahr die ersten eigenen Fernseher in den Handel bringen wird. Erste Konsumentenbefragungen haben gezeigt, dass die "iTVs" rund 1.500 Dollar kosten sollen. Außerdem hat ein ehemaliger Mitarbeiter verraten, ein 50 Zoll-Gerät im Apple-Labor gesehen zu haben. Offizielle Stellungnahmen gab es bisher nicht. Doch das hat sich nun geändert.

Keynote des Apple-Chefs
So machte Steve Jobs-Nachfolger und aktueller Apple-Chef Tim Cook in einer Keynote im Rahmen der "Goldman Sachs Technology and Internet Conference" erstmals Andeutungen über die Fernseh-Pläne seiner Firma. Zwar sprach er den Großteil seiner Rede über die Arbeitsbedingungen bei den Zulieferern und von den aktuellen iPhone- und iPad-Erfolgen, und was er in Zukunft mit diesen Bestsellern vor hat - Apple will u.a. bis 2015 eine Milliarde iPhones verkaufen. Doch da die anwesenden Journalisten nicht locker ließen, und immer wieder über neue Produkte nachhakten (vor allem über die Fernseher), widmete sich Cook am Ende auch noch diesem Thema.

"Apple könnte auf etwas Großartiges gestoßen sein"
Dabei sagte er, dass das Apple TV immer nur ein Hobby war. Das ging bereits aus der Biografie von Steve Jobs hervor. Fernsehen war für Apple bisher nur ein Randgeschäft. Für die vollen Kassen sind iPhones und iPads verantwortlich. Dennoch fügte er abschließend hinzu, dass Apple jetzt vielleicht auf etwas ganz Großartiges gestoßen sei, das dieses Geschäft in Zukunft zu einem Hauptgeschäft machen könnte. Auch wenn es keine konkreten Aussagen zu den iTVs gab, hat Cook den Gerüchten mit seiner Aussage wieder neuen Nährstoff geliefert. Man darf also gespannt, was da noch auf uns zu kommt.

Angeblich sollen die neuen Geräte über die Sprachsteuerung Siri verfügen und eine integrierte Kamera besitzen. Damit würden sie auch für Internettelefonie-Anwendungen und Gestensteuerung gerüstet sein.

Konkurrenz schläft nicht
Samsung stellte in dieser Woche zwei neue Smart TV-Serien vor, die im März in Österreich starten, über Internetanwendungen (Skype, Facebook, Twitter, etc.) verfügen und per Spracheingabe und Gesten gesteuert werden:

Diashow Fotos von Samsungs neuen Smart TVs

Samsung ES7080

Samsung ES7080

Samsung ES7080

Samsung ES8080

Samsung ES8080

Samsung ES8080

1 / 6

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten