Apple entwickelt Super-iPhone-Displays

Neuartige LED-Technik

Apple entwickelt Super-iPhone-Displays

Vor einigen Monaten tauchten Gerüchte auf, laut denen Apple an einer völlig neuen Technologie für LED-Displays arbeitet. Nun bekommen dieses Spekulationen neue Nahrung. Wie Bloomberg jetzt berichtet, entwickelt der US-Konzern tatsächlich in einer geheimen Fabrik in Kalifornien eigene LED-Anzeigen eines fortgeschrittenen Typs. Für das Projekt mit dem Codenamen T159 seien große Investitionen getätigt worden, meldete die Nachrichtenagentur unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen. Demnach sei bereits eine kleine Zahl der MicroLED-Anzeigen zu Testzwecken hergestellt worden.

>>>Nachlesen:  Apple arbeitet an neuem Super-Display

Apple Watch und iPhones

Geleitet werde das Projekt von Lynn Youngs, zuständig für die Displays der Apple Watch und der iPhones. Da MicroLEDs schwierig herzustellen seien, dürfte die neue Technologie erst in einigen Jahren in Apples Smartphones verbaut werden. Eine Stellungnahme des Konzerns lag nicht vor. Derzeit bezieht Apple seine iPhone-Displays von diversen Herstellern. Die OLED-Bildschirme für das iPhone X werden von Samsung zugegkauft.
 
 

Dünner und stromsparender 

Sollte Apple selbst Anzeigen für seine Produkte fertigen, könnte das die bisherigen Zulieferer hart treffen. Die Aktien von Herstellern wie Samsung Electronics, Japan Display, Sharp und LG Display lagen nach der Veröffentlichung des Berichts an den Märkten in Fernost zunächst im Minus. Geräte mit MicroLED-Anzeigen sollen gegenüber denen mit Organischen-LED-Varianten (OLED) dünner und stromsparender sein und ein helleres Display bieten.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten