Apple plant einen Netflix-Gegner

Video-Streaming

Apple plant einen Netflix-Gegner

Gespräche über Inhalte für Bezahlprogramm übers Internet.

Apple arbeitet offenbar an einem Fernsehdienst im Internet. Der Konzern führe derzeit Gespräche, um sich Inhalte für einen im Internet verfügbaren Bezahldienst zu sichern, berichtete die auf die Technologiebranche spezialisierte Website "Re/code". Die Gespräche stünden aber noch ganz am Anfang, meldete der Dienst unter Berufung auf nicht näher genannte "Industrie-Verantwortliche".

Internet-TV
Apple könnte dem Bericht zufolge Programmbausteine zusammenstellen und diese direkt über das Internet an Kunden verkaufen. Ähnliche Verträge hatten jüngst der japanische Elektronikkonzern Sony und der US-Satellitendienst Dish Network mit Fernsehstationen geschlossen. Damit würde Apple auch Streaming-Dienste wie Netflix oder Amazon Prime angreifen.

Mehrere Versuche
Apple hat bereits mehrere Versuche unternommen, in das Fernsehgeschäft vorzustoßen. Der Konzern vermarktet unter anderem die Apple-TV-Box, die Internet-Inhalte auf dem heimischen Fernseher abspielt. Darüber hinaus wird seit Jahren spekuliert, dass der iPhone-Herteller auch einen eigenen Fernseher (iTV) in den Handel bringen könnte.

Den Bericht von "Re/code" kommentierte das Unternehmen nicht.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten