Apple zeigt 3 neue iPhones & Apple Watch 4

Herbst-Keynote

Apple zeigt 3 neue iPhones & Apple Watch 4

Jetzt hat das Warten für Apple-Fans wirklich ein Ende. Der weltweit erste Billionen-Konzern hat für den heutigen Mittwoch (12. September) unter dem Motto "Gather around" zu seiner jährlichen Herbst-Keynote geladen. Wie im Vorjahr wurde als Veranstaltungsort das Steve Jobs Theater auf dem Gelände des neuen „UFO-Hauptquartiers“ Apple Park in Cupertino ausgewählt. Und auf die Fans wartet ein echtes Neuheiten-Feuerwerk. Wenn sich die Gerüchte bewahrheiten, stellt Apple gleich drei neue iPhones (zwei OLED-Modelle mit 5,8 und 6,5 Zoll und ein LCD-Modell mit 6,1 Zoll), die Apple Watch 4 und weitere Hardware-Neuheiten vor. oe24.TV BERICHTET AB 18:00 UHR LIVE.

iphone-einladung-off-2018.jpg © Apple So sieht die offizielle Einladung aus.

>>>Nachlesen:  6,1 Zoll iPhone: Name und Fotos geleakt

Drei neue iPhones

Bei den neuen iPhones dürfte es keine allzu großen Überraschungen mehr geben. Denn seit Wochen gibt es Gerüchte, Informationen, Fotos und Videos über die neue Generation. Zuletzt gab es sogar eine konkrete Preisprognose und einen Leak über so gut wie alle technischen Daten. Die Angaben sind aber natürlich noch nicht bestätigt. Konkret sollen demnach drei neue Smartphones im Look des iPhone X vorgestellt werden, bei denen die aufwendige TrueDepth-Frontkamera mit 3D-Gesichtserkennung (Face ID) mit an Bord ist. Über die Namen herrscht noch Unklarheit. Bisher gelten die Bezeichnungen iPhone XS/iPhone Xs (5,8 Zoll großer Nachfolger des iPhone X), iPhone XS Max oder XS Plus bzw. iPhone Xs Max oder Xs Plus (neues Flaggschiff mit 6,5 Zoll großem Display) und iPhone XC/iPhone Xc  (6,1 Zoll großes Einstiegsmodell) als Favoriten.

>>>Nachlesen:  Fotos zeigen neue iPhones und Apple Watch 4

Flaggschiffe mit OLED

Von den beiden Flaggschiffmodellen wurde auf 9to5mac bereits ein offizielles Produktfoto veröffentlicht. Laut dem Techportal handelt es sich dabei um eine Aufnahme, mit der Apple die neuen Geräte bewerben will. Auf dem Bild liegen die OLED-iPhones übereinander. Bis auf die Größe gibt es offenbar keine optischen Unterschiede. Auffällig ist jedoch die Farbe. Das iPhone Xs (ausgesprochen "10s") und das iPhone Xs Max oder Xs Plus glänzen in edlem Gold, was vor allem bei chinesischen Kunden gut ankommt.

iphone-xs-960-leak.jpg © Apple via 9to5Mac Heuer ist sogar ein offizielles Apple-Foto vorab ins Netz gerutscht.

Front- und Rückseite aus Glas inklusive Edelstahlrahmen kennen wir bereits vom iPhone X. Dessen direkter Nachfolger soll auf 5,8 Zoll großes OLED-Display setzten, das eine Auflösung von 2.436 x 1.125 Pixel bieten dürfte. Laut KGI-Analyst und Apple-Experte Ming-Chi Kuo kommt es in drei Speichergrößen (64, 256 und 512 GB) sowie in drei Farben (Weiß, Schwarz, Gold) in den Handel. Als Antrieb soll der neue Apple-Prozessor A12 zum Einsatz kommen, der auf 4 GB RAM zurückgreifen können soll. Die Dual-Hauptkamera setzt weiterhin auf zwei 12-MP-Sensoren, soll aber für noch bessere Aufnahmen sorgen. Der Akku soll eine Kapazität von 2.700 bis 2.800 mAh aufweisen. Beim neuen Flaggschiff-Modell setzt Apple laut Kuo auf ein 6,5 Zoll großes OLED-Display mit 2.688 x 1.242 Pixel. Edelstahlrahmen, Prozessor, Speichergrößen, Arbeitsspeicher, Hauptkamera und Farben sind laut dem Analysten mit dem 5,8 Zoll Modell identisch. Das iPhone XS Plus oder iPhone XS soll jedoch über einen 3.300 bis 3.400 mAh starken Akku verfügen. Darüber hinaus dürfte es auch mit dem Eingabestift Apple Pencil bedient werden können und als Dual-SIM-Variante an den Start gehen.

>>>Nachlesen:  Neues iPhone wird teuerstes Handy aller Zeiten

LCD-Modell

Auch vom neuen Einstiegsmodell gibt es bereits Fotos. Hier handelt es sich jedoch um keine offiziellen Produktaufnahmen, sondern um Dummy-Modelle, die von einem Apple-Zulieferer stammen sollen. Zuletzt hat der bekannte Apple-Leaker und Grafiker Benjamin Geskin Fotos veröffentlicht, die Dummys des 6,1-Zoll großen Smartphones zeigen sollen. In seinem Tweet bezeichnet er das Gerät als „iPhone Xc“. Dieser Name würde durchaus Sinn ergeben. Denn Apple hatte bereits beim iPhone 5c diesen Buchstaben im Namen eines Smartphones. Andere Insider tendieren hingegen zur Bezeichnung "iPhone Xr" Auf den Fotos sind diverse Farbvarianten des neuen iPhones zu sehen. Angeblich soll Apples neues Einstiegs-Smartphone in fünf Farben in den Handel kommen.

iphone-xc-leak-960-geskin.jpg © Ben Geskin / ‏ @VenyaGeskin1 Das Einstiegs-iPhone setzt auf mehrere Farben und eine Hauptkamera mit nur einer Linse.

Details über die mögliche technische Ausstattung stammen auch hier von Ming-Chi Kuo. Aus Kostengründen soll beim iPhone Xc „nur“ ein LCD-Touchscreen mit einer Auflösung von 1.792 x 828 Pixel verbaut sein. Als Antrieb soll wie bei den OLED-Modellen der A12-Chip zum Einsatz kommen. Beim Einstiegsmodell dürfte der Arbeitsspeicher 3 GB betragen. Beim internen Speicher können sich die Kunden für 64 oder 256 GB entscheiden. Auf der Rückseite ist eine 12 MP Hauptkamera mit einer Linse verbaut, die in ähnlicher Form beim aktuellen iPhone 8 zum Einsatz kommt. Während die teureren iPhones auf einen Edelstahlrahmen setzen, verbaut Apple laut Kuo hier einen Aluminiumrahmen. Eine Dual-SIM-Funktion soll zum Standard zählen.

>>>Nachlesen:  Alle Daten der neuen iPhones aufgetaucht

Preise und Verfügbarkeit

Das iPhone Xc/Xr gilt als Nachfolger von iPhone 8 und iPhone 8 Plus. Bei diesem Smartphone dürfte es preislich bei rund 800 Euro losgehen. Die Einstiegsversion des iPhone Xs wird in Österreich wohl zwischen 1.000 und 1.100 Euro kosten. Beim iPhone Xs Plus / iPhone Xs Max rechnen Experten mit einem Preis von 1.200 bis 1.300 Euro - und zwar für die Einstiegsvariante. Für die Versionen des Flaggschiffs mit größerem Speicher dürfte noch deutlich mehr fällig werden. In den USA könnte der Vorbestellstart bereits am 14. September erfolgen. In den Handel könnten die neuen iPhones ab 21. oder 28. September kommen. Ob Österreich vom Start weg mit dabei sein wird, bleibt abzuwarten.

apple-watch-4-leak.jpg © Apple via 9to5Mac Hier ist die Apple Watch Series 4 zu sehen.

Apple Watch 4

Neben den neuen iPhones soll Apple am Mittwoch auch eine neue Apple Watch aus dem Hut zaubern. Die mittlerweile vierte Generation der Smartwatch weist ebenfalls einige Neuerungen auf. Wie 9to5mac berichtet, soll die Apple Watch Series 4 ein Always-On-Display erhalten und eine längere Laufzeit aufweisen. Seitlich soll es neben der für das Gerät typsichen Krone in Zukunft Sensortasten geben. Diese sollen nicht nur schicker aussehen, sondern auch die Bedienung erleichtern. Zudem soll die Uhr etwas flacher werden. Das OLED-Display könnte etwas größer werden.

ipad-pro-2018-leak-face-id.jpg © 9to5Mac So soll das neue iPad Pro aussehen – erstes Apple-Tablet mit Face ID.

Weitere Hardware-Neuheiten

Wenn es nach diversen US-Techblogs geht, hat Apple bei seiner großen Herbstpräsentation aber noch weitere Neuheiten auf Lager. So könnte der Konzern eine neue Generation des iPad Pro zeigen. Dieses soll u.a. über Face ID verfügen und wäre damit das erste Apple-Tablet ohne Home-Button. Zudem könnten wir eine kleinere und günstigere Version des HomePod sehen. Ob bzw. wann der HomePod Mini nach Österreich kommt, lässt sich jedoch noch nicht sagen. Aktuell wird bei uns noch nicht einmal der große Lautsprecher verkauft. Als ziemlich sicher gilt, dass Apple auch neue AirPods zeigen wird. Die kabellosen Ohrhörer der zweiten Generation soll per Sprache („Hey Siri“) bedient werden können und über eine Noise-Cancelling-Funktion verfügen. Sein induktives Ladepad für mehrere Geräte namens AirPower hat Apple bereits vor einem Jahr vorgestellt. Aufgrund von Produktionsproblemen kam das Gerät aber nicht in den Handel. Möglicherweise wird sich das nach der Präsentation in diesem Jahr ändern.

>>>Nachlesen:  Massiver Preissturz beim iPhone X

Software

Und last but not least werden noch die fertigen Versionen von iOS 12 und macOS "Mojave" angekündigt/vorgestellt. Die neue Version des mobilen Betriebssystems dürfte bereits eine Woche nach der Präsentation – also am 19. September – als kostenloses Update für iPhones und iPads veröffentlicht werden.

Ob sich die Gerüchte bestätigen, werden wir am Mittwochabend erfahren. Die Keynote beginnt um 19:00 Uhr unserer Zeit, in Kalifornien ist es da 10:00 Uhr morgens.

>>>Nachlesen:  Jetzt fix: Neue iPhones kommen am 12. September

>>>Nachlesen:  Apple-Experte bestätigt 3 neue iPhones

>>>Nachlesen:  iOS 12 Test-Version ab sofort verfügbar

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten