Kurios: iPhone 3GS ist wieder im Handel

Apple-Handy von 2009

Kurios: iPhone 3GS ist wieder im Handel

Kaum zu glauben, aber wahr: Ein Mobilfunkanbieter bringt das iPhone 3GS wieder auf den Markt – und zwar als Neuware. Der Grund für das Comeback des Apple-Smartphones aus dem Jahr 2009 ist ziemlich kurios. Mitarbeiter des südkoreanischen Mobilfunkers SK Telink haben in einem Lager zufällig mehrere Kisten mit originalverpackten iPhone 3GS gefunden. Diese werden nun verkauft.

Billig

Wie The Verge berichtet, können sich die Kunden dabei auf ein echtes Schnäppchen freuen. Die „Steinzeit“-iPhones kommen für umgerechnet gerade einmal 35 Euro in den Handel. Zum Vergleich: Das günstigste aktuelle Apple-Smartphone, das iPhone SE, kostet in Südkorea ohne Vertrag mit 380 Euro mehr als das Zehnfache.

iphone-3gs-960-getty2.jpg © Getty Images

Einschränkungen

Dafür müssen die Nutzer aber mit großen Einschränkungen leben. Viel mehr als telefonieren und der Versand von SMS dürften nicht möglich sein. Denn aktuelle iOS-Apps laufen auf dem über neun Jahre alten Gerät nicht mehr. Das Internet-Surfen wird durch den langsamen Prozessor und die fehlenden Sicherheitsupdates beschränkt.

>>>Nachlesen:  Apple macht iPhones unknackbar

>>>Nachlesen:  Leak zeigt iPhone X Plus & billiges iPhone X

>>>Nachlesen:  iPhone X lag 2 Wochen in Fluss und funktioniert

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten