Preise in Apples Appstore steigen

Apps & Co teurer

Preise in Apples Appstore steigen

Schlechte Neuigkeiten für alle iOS-Nutzer. Apple will die Preise in seinem Appstore erhöhen. Darauf deutet zumindest eine E-Mail hin (Foto unten), die der US-Konzern an seine Entwickler verschickt hat. Darin heißt es, dass die Preiserhöhung innerhalb der nächsten 36 Stunden schlagend wird. Betroffen sind neben der EU auch Länder wie Kanada und Russland.

>>>Nachlesen: Apple-Patent für biegsames iPhone

Gründe für die Verteuerung
Wie 9to5mac berichtet, hängt die Verteuerung mit dem Wechselkurs zusammen. So hat der Euro derzeit einen absoluten Tiefstand im Vergleich zum US-Dollar erreicht. Darüber hinaus tritt eine neue EU-Regelung in Kraft, laut der die Firmen die Umsatzsteuer für digitale Waren nun im Land, in dem sie gekauft werden, abführen müssen.

apple_mail_appstore_620.jpg

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten