Apples iPad 4 mit 128 GB Speicher ist da

Speicher-Riese

Apples iPad 4 mit 128 GB Speicher ist da

Das bisherige Top-Modell des Tablets hatte "nur" 64 GB Speicherplatz.

Gestern noch ein Gerücht , heute schon Realität: Apple hat am Mittwoch kurz nach der Veröffentlichung von iOS 6.1 eine weitere Neuheit angekündigt. Ab kommender Woche ist das iPad 4 auch in einer 128 GB-Version erhältlich.

Verfügbarkeit und Preise
Die neuen iPad-Flaggschiffe werden bereits ab Dienstag, 5. Februar in Schwarz oder Weiß zu 799 Euro (Wi-Fi-Modell) bzw. zu 929 Euro (3G-, UMTS-Modell) erhältlich sein. Alle Versionen werden über den Apple Online Store, die Apple Retail Stores und über ausgewählte autorisierte Apple Händler verkauft.

Ausstattung
Weitere Unterschiede zu den aktuellen Modellen mit 16, 32 oder 64 GB gibt es nicht. Das iPad 4 verfügt über ein 9,7-Zoll großes Retina-Display und wird vom schnellen A6X-Prozessor aus dem iPhone 5 angetrieben. Die Frontkamera ist HD-fähig (720p) - ideal für Face Time. Die Akkulaufzeit wird mit 10 Stunden angegeben. Weiters ist der verkleinerte Dock-Anschluss (Lightning) mit an Bord. Um bisherige Docking-Stations oder Kabel verwenden zu können, müssen die Kunden also einen Zusatz-Adapter kaufen. 

>>>Nachlesen: iPhone 6 bzw. 5S mit Fingerabdruck-Scanner?

Verkaufszahlen
Apple hatte zuletzt im Herbst das iPad-Angebot um das günstigere iPad mini mit kleinerem Bildschirm (7,9 Zoll9 erweitert. Das Unternehmen nannte bisher keine Absatzzahlen zu den einzelnen iPad-Versionen. Über alle Modelle hinweg verkaufte Apple im vergangenen Quartal 22,9 Millionen der Tablet-Computer. Konzernchef Tim Cook räumte allerdings ein, dass das iPad mini deutlich weniger profitabel sei als andere Apple-Geräte. Das teurere iPad-Modell könnte die Einbußen wieder etwas ausgleichen.
 

Diashow: Fotos vom iPad Mini und weiteren Neuheiten

Fotos vom iPad Mini und weiteren Neuheiten

×
    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten