Unbedingt installieren: iOS 13.3 für iPhone ist da

Drittes großes Update

Unbedingt installieren: iOS 13.3 für iPhone ist da

Apple hat das dritte große Update seines aktuellen mobilen Betriebssystems veröffentlicht.

Wie berichtet, entwickelt sich iOS 13 für  Apple  langsam aber sicher  zum Debakel . Die neue Version des Betriebssystems ist auf den besten Weg in Sachen meiste Updates den Negativrekord von iOS 11 zu knacken. Mit der jetzigen Veröffentlichung von iOS 13.3 ist schon einmal der nächste Schritt getan. Die mittlerweile dritte große Aktualisierung enthält Fehlerbehebungen, Verbesserungen und neue Sicherheitseinstellungen für Kinder. Nutzern wird geraten, das Update schnellstmöglich zu installieren.

>>>Nachlesen:  Update-Chaos: iOS 13.2.3 für iPhones ist da

Fehlerbehebungen

Bei iOS 13.3 hat Apple endlich jenen Fehler behoben, der dafür sorgte, dass es unscharfe Bildschirminfos gab, wenn man Inhalte über die Nachrichten-App versendet hat. Weiters behebt das Update einen Fehler, durch den die Nutzer bei Gmail keine Mails löschen konnten. Auch Probleme bei E-Mails in Exchange-Accounts sollen aus der Welt geräumt worden sein. Außerdem wird ein Fehler ausgemerzt, durch den die Einstellung Mobile Daten fälschlicherweise als deaktiviert angezeigt wurde.

>>>Nachlesen:  Apple plant iPhone ohne Anschlüsse

Kinderschutz und Verbesserungen

Bei den überarbeiteten Sicherungseinstellungen für Kinder gibt es neue Kommunikationslimits. Mit diesen können Eltern bestimmen, mit wem ihre Kinder per FaceTime, Nachrichten oder Anrufen Kontakt aufnehmen können. Bei externen Apps wie WhatsApp & Co. funktioniert das freilich nicht. Hier hat Apple keinen direkten Zugriff.  Bei allen hauseigenen Diensten können die Eltern jedoch bestimmen, welche Kontakte am iPhone des Kindes angezeigt werden. Darüber hinaus hat Apple bei iOS 13.3 seine Aktien-App verbessert. Hier ist es nun möglich direkt über die Anwendung News von bestimmten Anbietern zu lesen oder auf Links zu Börsenstories zu klicken.

>>>Nachlesen:  iOS 13.2.2 behebt schweren iPhone-Fehler

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten