iOS 11.03 behebt weitere iPhone-Fehler

apple

iOS 11.03 behebt weitere iPhone-Fehler

Artikel teilen

Nun hat der Konzern bereits das dritte Update ausgerollt.

Wie berichtet, sorgt iOS 11 bei vielen iPhone-Nutzern für eine viel zu kurze Akkulaufzeit. Apple hat sein aktuelles Betriebssystem bereits zweimal aktualisiert (iOS 11.02 und iOS 11.01) und dabei einige Mängel behoben, das Akku-Problem wurde dabei jedoch nicht beseitigt. Nun hat der US-Konzern die Version 11.03 veröffentlicht. Das mittlerweile dritte Update dient ebenfalls der Fehlerbehebung.

>>>Nachlesen: iOS 11 saugt iPhones viel zu schnell leer

Probleme mit dem Display

Das Akku-Problem wird aber auch mit der jüngsten Aktualisierung nicht behoben. Laut den offiziellen Angaben sorgt iOS 11.03 dafür, dass das haptische und akustische Feedback bei den Modellen iPhone 7- und 7 Plus zurückkehrt. Viele Nutzer, die bei den Geräten das Display tauschen mussten und dabei auf kein Originalersatzteil zurückgegriffen haben, beklagten, dass das Feedback mit iOS 11 nicht mehr funktionierte. Beim iPhone 6s konnte sogar die gesamte Toucheingabe zicken. Auch dieses Problem soll mit iOS 11.03 behoben sein.

Mit dem ersten großen Update auf iOS 11.1 führt Apple u.a. seine neuen Emojis ein. Hier könnte dann auch das Akku-Problem aus der Welt geschafft werden.

>>>Nachlesen: iOS 11.1: Das sind die neuen iPhone-Emojis

>>>Nachlesen: iOS 11.0.2 behebt mehrere iPhone-Fehler

>>>Nachlesen: iOS 11 Neuerung sorgt für Ärger

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo