Erste Dockingstation für Gamer

CES-Neuheit

Erste Dockingstation für Gamer

Asus zeigt auf der CES erstmals ein Notebook, das sich mit handelsüblichen (Desktop-)Grafikkarten auszustatten lässt. Die Grafikkarte wird dazu in eine externe Box gesteckt, die dann an den PCI Express Port des Notebooks angeschlossen wird. Einziger Haken: Die neu gewonnene Grafikpower ist nur dann nutzbar, wenn man einen externen Bildschirm verwendet. Der Notebook-Screen ist ja fix mit der eingebauten Graifkkarte des Notebooks verbunden und profitiert daher nicht von der zusätzlichen 3D-Leistung.

Gamer-Dock
Diese XG Station genannte Lösung hat zusätzlich einen USB-2.0-Hub und eine USB-Soundkarte mit Surroundsound eingebaut, sodass Spiele eine angemessene Geräuschuntermalung erhalten. Auch können so Monitor, Lautsprecher/Surroundanlage und andere USB-Geräte an der XG Station angeschlossen bleiben, wenn man das Notebook mitnimmt – Damit ist die XG Station eine Art Docking-Station für Gamer!

Die XG Station soll im zweiten Quartal auf den Markt kommen, ein Preis steht noch nicht fest.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten