Digicam Sony DSC-HX99 im oe24-Test

Kompakter Allekönner

Digicam Sony DSC-HX99 im oe24-Test

Zwar haben Smartphones den Verkaufszahlen von Digitalkameras in den letzten Jahren ordentlich zugesetzt, dennoch verkaufen sich die Geräte nach wie vor sehr ordentlich. Deshalb werden auch in diesem Jahr zu Weihnachten wieder viele Digicams unter den heimischen Christbäumen landen. Dass diese Geräte trotz der immer besser werdenden Smartphone-Kameras nach wie vor ihre Daseinsberechtigung haben, beweist unter anderem Sony mit der DSC-HX99. Diese bietet trotz ihrer kompakten Abmessungen eine hervorragende Fotoqualität und ist den Handy-Kameras in vielen Punkten deutlich überlegen.

sony-digidam-DSC-HX99-me4.jpg © oe24.at/digital

Test

Wir haben die DSC-HX99 etwas genauer unter die Lupe genommen. Dabei überzeugte die kompakte Digitalkamera nicht nur mit ihrer sehr guten Verarbeitung und den hochwertigen Materialien, sondern auch mit ihrer schnellen Einsatzfähigkeit, einer einfachen Bedienung, einem schwenkbaren Display und mit ihrer Qualität bei Videos und Fotos. Letztere spielen für die Besitzer wohl die wichtigste Rolle. Wir haben die Fotoqualität mit jener von aktuellen Top-Smartphones wie dem Huawei Mate 20 Pro, den iPhone-Modellen XR und XS Max, dem Konzernbruder Sony Xperia XZ3 und dem Samsung Galaxy S9+ verglichen. Für Smartphones machen diese Geräte wirklich hervorragende Fotos und liefern mittlerweile eine Qualität, die vor einigen Jahren nicht einmal bei Digitalkameras denkbar gewesen wäre. Bei guten Lichtverhältnissen können diese mit der der DSC-HX99 sogar weitestgehend mithalten. Doch wenn es ums Zoomen oder Fotos in der Dunkelheit geht, schlägt die Digitalkamera die Smartphones sehr deutlich. In diesen Punkten stoßen die Smartphone-Kameras (bauartbedingt) schnell an ihre Grenzen. Kein Wunder, schließlich bietet das ZEISS-Objektiv der DSC-HX99 einen optischen Zoom von 24 (Weitwinkel) bis 720 (Tele) Millimeter. Zudem lässt sich per Knopfdruck ein „echter“ Blitz ausfahren (siehe Story-Bild ganz oben). Der rückwärtig belichtete Exmor R CMOS-Sensor mit 18,2 MP (effektiv) und der BIONZ X Bildprozessor verringern das Bildrauschen bei hohen ISO-Einstellungen wie ISO 6400. Da braucht es keine künstliche Intelligenz, oder umfangreicher Software-Tricks um tolle Fotos zu schießen. Dennoch wird der Nutzer von der Kamera stark unterstützt. So gibt es zum Beispiel einen sehr schnellen Autofokus inklusive Augenerkennung, einen Gyrosensor gegen Verwacklungen (wichtig bei 4K-Videos) oder einen Zoom-Assistenten. Bei Videos macht vor allem die Serienaufnahmefunktion (10  Bilder pro Sekunde) viel Spaß. Selfie-Fans kommen dank des 3 Zoll großen LC-Displays auf ihre kosten. Der Bildschirm kann nämlich um 180 Grad nach oben geneigt werden. Damit sieht man – wie bei Smartphones – bereits vor dem Auslösen des Selbstporträts, was alles auf dem Foto zu sehen sein wird. Für Spezialisten bietet die DSC-HX99 auch zahlreiche manuelle Einstellungsmöglichkeiten, mit denen sich noch bessere Ergebnisse erzielen lassen.

sony-digidam-DSC-HX99-me3.jpg © oe24.at/digital

Weitere Eindrücke

Neben der guten Foto- und Videoqualität haben uns im Test auch die Bedienung und die Vernetzung der DSC-HX99 sehr gut gefallen. Neben intuitiv platzierten manuellen Knöpfen und Drehschaltern, reagiert der Monitor der Kamera auch auf Toucheingaben. Mit der Touch-Funktion kann etwa der Fokus durch Bewegen des Fingers auf dem Display stufenlos verschoben werden. Durch Tippen wird der Auslöser betätigt. Ein weiteres Plus ist die Möglichkeit die Digitalkamera mit dem Smartphone oder Tablet zu verbinden. Sony nennt diese Technik PlayMemories Mobile. Damit können die Nutzer den Verschluss, das Zoom, etc. der Kamera kabellos über ein Smartphone oder Tablet steuern. Fotos und Videos lassen sich per WLAN oder NFC auch kabellos übertragen. Mit einer Bluetooth-Verbindung zum Smartphone können Fotos automatisch mit dem Aufnahmeort markiert werden. Alles kleine, aber feine Funktionen, die den Umgang mit der Kamera merklich komfortabler machen.

sony-digidam-DSC-HX99-me1.jpg © oe24.at/digital

Fazit

Mit der DSC-HX99 beweist Sony, dass kompakte Digitalkameras noch lange nicht ausgedient haben. Selbst (sündteure) Top-Smartphones können bei der Qualität der Aufnahmen (einzige Ausnahme: gute Lichtverhältnisse ohne Zoom) nicht mithalten. Dank der kompakten Maße kann die DSC-HX99 auch in der Hosentasche transportiert werden. Smartphone-Nutzer werden zwar nicht immer ein zweites Gerät mitnehmen, doch zu Anlässen wie Reisen, Feiern, Familientreffen, etc. lohnt sich der Einsatz einer Digitalkamera auf alle Fälle. Dass man ein derart gutes Gerät nicht zum Schnäppchenpreis bekommt, ist klar. Die unverbindliche Preisempfehlung von Sony liegt bei über 500 Euro, was aufgrund des Gebotenen auch vollkommen in Ordnung geht. Bei Online-Händlern ist die DSC-HX99 mittlerweile ab rund 480 Euro zu haben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten