Billig-Smartphone von Microsoft und Huawei

Speziell für Afrika

Billig-Smartphone von Microsoft und Huawei

110 Euro-Handy läuft mit Windows Phone 8 und soll dortigen Markt erobern.

US-Riese Microsoft hat sich mit dem chinesischen Telekommunikationsriesen Huawei verbündet, um in Afrika ein günstiges Smartphone auf den Markt zu bringen. Das Modell Huawei "4Afrika" sei von Afrikanern speziell für den Kontinent entworfen worden und laufe mit dem Betriebssystem Windows Phone 8, schrieb der zuständige Microsoft-Manager Ali Faramawy am Dienstag in einem Blog-Eintrag. Auf der CES 2013 Anfang des Jahres hat Huwaei mit dem " Ascend W1 " bereits ein Smartphone, das mit WP8 läuft vorgestellt.

Ausstattung
Der interne Speicher von 4 GB und die Bildschirmauflösung von 480 x 800 Px sind zwar geringer als bei hochklassigen Modellen, dafür kostet es aber auch nur einen Bruchteil der aktuellen Top-Smartphones. Zudem verfügt das Smartphone über einen schnellen Dualcore-Snapdragon-Prozessor von Qualcomm, der mit 1,2 GHz getaktet ist.

Rund 110 Euro
Die ersten Geräte sollen den Angaben zufolge unter anderem in Angola, Kenia, Marokko und in Südafrika verkauft werden. Einem Bericht der "New York Times" zufolge soll das Smartphone etwa 150 Dollar (111 Euro) kosten.

Schub für WP8?
Die Afrikaner sind zwar begeisterte Nutzer von Mobilfunktelefonen, vom Kauf eines Smartphones halten derzeit aber noch die hohen Anschaffungskosten von teilweise über 700 Dollar ab. Für Microsoft und Huawei ist der Start eines günstigeren Smartphones also ein vielversprechendes Geschäft. Microsoft kann damit zugleich zur Verbreitung seines mobilen Betriebssystems Windows Phone 8 beitragen, dem auf dem Smartphone-Markt bisher kaum Bedeutung zukommt .

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten