Geheime Fotos vom Galaxy S3 aufgetaucht
Geheime Fotos vom Galaxy S3 aufgetaucht

"Ins Netz gerutscht"

Geheime Fotos vom Galaxy S3 aufgetaucht

Smartphone wird dünner und schwerer und bekommt eine 12 MP-Kamera.

In deutschen Online-Shops ist das Samsung Galaxy S3 seit zwei Tagen bereits vorbestellbar . Am 3. Mai stellt Samsung in London den mit Spannung erwarteten Nachfolger des Galaxy S2 offiziell vor. Nun sind erstmals Fotos, die das neue Android-Flaggschiff zeigen sollen, im Internet veröffentlicht worden. Samsung wird darüber nicht gerade begeistert sein.

© Gizmodo Brasil

Auf der Rückseite ist die neue Kamera gut zu erkennen. Foto: (c) Gizmodo Brasil

Fotos geleakt
Veröffentlicht wurden die beiden Fotos auf der brasilianischen Ausgabe des Tech-Blogs Gizmodo. Darüber hinaus gab der Blog gleich noch einige Details bekannt. So soll das Galaxy S3 dünner aber auch schwerer sein. Weiters soll auf dem Gerät bereits die offizielle Seriennummer "GT-I9300" zu sehen sein. Auf der Rückseite soll es zwei gravierende Änderungen geben. Zum einen stattet Samsung das Smartphone laut den Informationen mit einer 12 MP-Kamera aus, mit der auch FullHD-Videos gedreht werden können. Zum anderen soll die Rückseite aus Aluminium bestehen. Beim Galaxy S2 kommt hier eine eher "billige" Plastikabdeckung zum Einsatz.

Obwohl die Echtheit der Fotos vom Hersteller natürlich nicht bestätigt wurde, spricht vieles dafür. Leider fällt die Qualität ziemlich dürftig aus. Ansonsten würde man wohl noch weitere Details erkennen.

Top-Display, Quad-Core-Chip und LTE
In einem aktuellen Bericht von "BoyGeniusReport" heißt es, dass das Galaxy S3 nicht nur in schwarz erhältlich sein wird, sondern auch in einer blauen Ausführung angeboten werden soll. Das S2 ist in den Farben schwarz und weiß erhältlich. Beim internen Speicherplatz haben die Kunden die Wahl zwischen einem 16 und einem 32 GB-Modell. Außerdem soll das neue 4,65-Zoll-Super-AMOLED-Display , das ohne die sogenannte "Pentile Matrix"-Technologie auskommt, sogar eine Auflösung von 1080p (FullHD) bieten. Bisher hat es geheißen, dass das Super-Display "nur" HD (720p) unterstützt.

LTE und NFC scheinen so gut wie fix zu sein. Als Prozessor soll ein Exynos-Quadcore-Chip mit einer Taktrate von 1,5 GHz zum Einsatz kommen. Beim Betriebssystem setzt Samsung auf Googles Android 4.0 "Ice Cream Sandwich". 

Fotos vom Test des Galaxy Nexus :

Diashow: Fotos vom Test des Galaxy Nexus

1/12
Galaxy Nexus
Galaxy Nexus

Der Screenlock kann durch wischen nach rechts oder über die Gesichtsidentifikation entsperrt werden.

2/12
Galaxy Nexus
Galaxy Nexus

Insgesamt stehen dem Nutzer...

3/12
Galaxy Nexus
Galaxy Nexus

....fünf verschiedene Screens zur...

4/12
Galaxy Nexus
Galaxy Nexus

....freien Belegung mit....

5/12
Galaxy Nexus
Galaxy Nexus

...Apps (viele sind schon vorinstalliert)...

6/12
Galaxy Nexus
Galaxy Nexus

...oder Widgets zur Verfügung.

7/12
Galaxy Nexus
Galaxy Nexus

Im Android Market stehen über 500.000 Anwendungen bereit.

8/12
Galaxy Nexus
Galaxy Nexus

Der Browser arbeitet dank Android 4.0 schneller und stabiler.

9/12
Galaxy Nexus
Galaxy Nexus

Dank der immensen Power werden auch intensive Rechenaufgaben - wie bei Google Earth - äußerst flott erledigt.

10/12
Galaxy Nexus
Galaxy Nexus

Die Spracheingabe funktioniert nun deutlich besser. Perfekt arbeitet sie aber nicht.

11/12
Galaxy Nexus
Galaxy Nexus

Zwei Riesen unter sich: Neben dem HTC Sensation XL (4,7 Zoll) wirkt das Nexus Galaxy schon fast dezent.

12/12
Galaxy Nexus
Galaxy Nexus

Die 5MP-Kamera des Google-Flaggschiffs konnte bei Fotos nicht voll überzeugen. Hier liefert die 8 MP-Kamera des HTC bessere Ergebnisse.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten