08. Oktober 2018 10:08
Mega-Leak beim Pixel 3 (XL)
Googles iPhone-XS-Gegner vorab getestet und bestellbar
Online-Shop hat das Smartphone bereits im Programm; Video zeigt es im Test.

Googles iPhone-XS-Gegner vorab getestet und bestellbar
© oe24

Google kann sich die offizielle Vorstellung des Pixel 3 und Pixel 3 XL eigentlich sparen. Am Dienstag (9. Oktober 2018) wird der IT-Riese seine neuen Top-Smartphones offiziell präsentieren. Nachdem de iPhone-XS-Gegner in den letzten Wochen bereits mehrmals geleakt wurden, werden sie nun mittlerweile sogar schon verkauft. Ein kanadischer Online-Shop hat die Smartphones bereits im Programm. Darüber hinaus hat ein Engadget-Redakteur das Pixel 3 XL bereits getestet.

>>>Nachlesen: So kommt das Google Pixel 3 (XL)

Ausstattung und Design

Da die technischen Daten bereits bekannt waren, bietet die Beschreibung im Online-Shop, die von 9to5google entdeckt wurde, keine Überraschungen. Das Pixel 3 und Pixel 3 XL werden von Qualcomms Top-Chip Snapdragon 845 angetrieben, vertrauen auf 4 GB RAM, sind mit 64 oder 128 GB Speicher (nicht erweiterbar) zu haben, laufen mit Android 9 "Pie" und sind nach dem IP68-Standard zertifiziert und somit wasserdicht und staubgeschützt. Features wie NFC, schnelles LTE, Bluetooth 5.0, WLAN ac, USB-C-Anschluss oder A-GPS sind natürlich bei beiden Varianten mit an Bord. Die Rückseite besteht nun auch bei den Google-Handys aus Glas. Darunter kommen wieder zwei verschiedene Oberflächen-Finishes zum Einsatz. Ein aus Edelstahl gefertigter Rahmen runden den guten Qualitätseindruck ab.

Größe und Preise

Beim Pixel 3 XL kommt ein 6,3 Zoll Display mit 2.880 x 1.440 Pixel zum Einsatz. Zudem verfügt die größere Variante über eine Notch in der Sensoren, der Ohrhörer und die Dual-Frontkamera (2 x 8 MP) integriert ist. Auch das normale Pixel 3, das auf ein 5,5 Zoll Display (2.160 x 1.080 Px) setzt, bietet eine 8 MP Dual-Frontkamera. Diese ist hier jedoch links oben verbaut. Zum Vergleich: das iPhone XS und das XS Max bieten Diagonalen von 5,8 bzw. 6,5 Zoll. Das Pixel 3 XL ist 157,9 x 76,7 x 7,9 mm groß und bringt 184 Gramm auf die Waage. Beim 145,6 x 68,2 x 7,9 mm großen Pixel 3 beträgt das Gewicht 148 Gramm.  Im Online-Shop wird der Preis des Pixel 3 mit 999 kanadischen Dollar (64 GB) bzw. 1.129 CAD (128 GB) angegeben. Umgerechnet sind das 669 bzw. 755 Euro. Für das Pixel 3 XL werden 1.129 CAD (64 GB) und 1.259 CAD (128 GB) fällig.

Die Preisspanne reicht von 999 bis 1.259 kanadischen Dollar (CAD)

Hauptkamera mit einer Linse

Bei der Hauptkamera geht Google wieder einen eigenen Weg. Während mittlerweile so gut wie alle Flaggschiff-Modelle auf rückseitige Kameras mit zwei oder sogar drei Linsen setzen, bleibt das Pixel 3 (XL) der Einzelkamera treu. Wie die Testergebnisse des Pixel 2 (XL) zeigen, ist daran auch nichts auszusetzen, wenn die Kamera dermaßen gut funktioniert. Da Google bei der Fotoqualität im Vorjahr eindeutig den Maßstab setzte, wird wohl auch das Pixel 3 (XL) niemanden enttäuschen. Schließlich hat Google die 12,2 MP Einzelkamera noch einmal überarbeitet. Dank künstlicher Intelligenz, der genialen Lens-Funktion und "Computational Photography" soll sie auch in diesem Jahr wieder neue Bestmarken aufstellen. 

>>>Nachlesen: 

Verfügbarkeit

Google präsentiert das Pixel 3 und Pixel 3 XL am 9. Oktober. In den USA dürften die Smartphones noch am selben Tag in den Handel kommen. Ob es die Geräte offiziell auch nach Österreich schaffen werden, bleibt abzuwarten. Das das Pixel 2 (XL) wurde bei uns offiziell gar nicht verkauft. Das könnte beim Nachfolger jedoch anders aussehen, denn mittlerweile bietet der Suchmaschinenriese hierzulande auch seine smarten „Google Home“-Lautsprecher und seinen WLAN-Mesh-Router an.

Pixel 3 XL im Test

Ein Tech-Redakteur der chinesischen Ausgabe von Engadget konnte das Pixel 3 XL bereits testen. Seine Eindrücke hat er in einem YouTube-Video veröffentlicht: