Das

Huawei Ascend P2

Das "schnellste Smartphone der Welt"

Chinesischer Hersteller greift mit neuem Highend-Modell an.

Anfang des Jahres hat der chinesische Hersteller Huawei auf der CES das größte Smartphone der Welt vorgestellt. Nun zeigt die Firma am Mobile World Congress in Barcelona ein neues Smartphone, das die derzeit schnellste Internet-Verbindung bieten soll. Das neue Modell hört auf den Namen Ascend P2, unterstütze erstmals den schnellen Datenfunk LTE (Cat4) und sei fast um die Hälfte schneller als Apples iPhone5, sagte Huawei-Chef Richard Yu.

Ausstattung
Das Ascend P2 ist 8,4 Millimeter dick, bringt nur 122 Gramm auf die Waage und hat ein 4,7 Zoll großes HD-Display (720 x 1280 Pixel). Als Prozessor kommt ein Quad-Core 1,5 GHz K3V2-Chip zum Einsatz, dem 1 GB RAM zur Seite stehen. Auf der Rückseite ist eine 13-Megapixel-Kamera installiert, mit der auch HDR-Aufnahmen und FullHD-Videos aufgenommen werden können. Vorne gibt es eine 1,3 Megapixel-Kamera für Videotelefonie. Der Akku trumpft mit einer Kapazität von 2420 mAh auf.

Relativ günstig
Über das Android-Betriebssystem (Version 4.1; Jelly Bean) hat Huawei eine komplett neue Softwareoberfläche gelegt, das ein aufgeräumteres Erscheinungsbild und bessere Bedienbarkeit gewährleisten soll. Das Gerät soll ab März für einen Preis von 399 Euro in Europa verfügbar sein.

© Huawei



Neueste LTE-Version
Derzeit unterstütze noch kein Smartphone das schnelle LTE-Netz der vierten Kategorie, sagte Lars-Christian Weisswange, Chef von Huawei Deutschland, der dpa. Mit dem Ascend P2 sei Huawei der erste Anbieter, der den Standard mit voller Leistung unterstützt.

Mit dem neuen Smartphone will sich Huawei in der Oberklasse der Smartphones positionieren. Es lädt laut Yu Daten mit einer Geschwindigkeit von 150 Megabit pro Sekunde aus dem Internet, die Upload-Rate beträgt 520 Kilobit pro Sekunde. Derzeit bewirbt etwa die Deutsche Telekom ihre LTE-Netze mit einer Geschwindigkeit von 100 Megabit pro Sekunde. "Bislang hat es ja auch noch kein Smartphone gegeben, das schneller war", sagte Weisswange. Das werde sich mit dem Ascend P2 ändern.

Die tatsächliche Geschwindigkeit im Alltag hängt allerdings auch von den Netzen ab.

Neue und alte Märkte
Das kommende große Wachstum im Smartphone-Geschäft steht in Märkten wie China, Indien oder Afrika bevor. Dort haben chinesische Anbieter wie Huawei oder ZTE eine starke Position mit ihren günstigen Geräten. Immer mehr stoßen sie aber auch in die Oberklasse vor. Mit seinem neuen Smartphone will Huawei vor allem auch die entwickelten Märkte wie Europa erobern.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten