Huawei P smart Z mit Pop-up Selfie-Kamera

Kommt ohne Notch aus

Huawei P smart Z mit Pop-up Selfie-Kamera

Das Smartphone bietet auch ansonsten viel Ausstattung zum günstigen Preis.

Nachdem die US-Regierung die geplanten Sanktionen gegen  Huawei  (und damit das drohende Android-Aus) erneut  um 90 Tage verschoben hat , kann sich der chinesischen IT-Riese wieder vermehrt auf seine Kernkompetenzen konzentrieren. Dazu zählt vor allem auch der Bau von Smartphones. Hier gibt es nun einen Newcomer. In Österreich ist nämlich ab sofort das P smart Z verfügbar. Dieses läuft mit Android 9 „Pie“ (inklusive der Benutzeroberfläche EMUI 9) und bietet ein echtes Highlight.

© Huawei

Ausstattung

Das 6,59-Zoll große Display mit einer Auflösung von 2340 x 1080 Pixel (391 ppi) reicht nämlich fast über die komplette Frontseite – und zwar ganz ohne störende Kerbe. Denn dank einer ausfahrbaren Frontkamera braucht das P smart Z keine Notch. Die Selfie-Kamera „springt“ nur dann aus dem Gehäuse, wenn man sie auch wirklich braucht (Details unten). Als Antrieb kommt der hauseigene 8-Kernprozessor Kirin 710, der auf 4 GB RAM zurückgreifen kann, zum Einsatz. Der interne Speicher von 64 GB kann um bis zu 512 GB erweitert werden. Für den imposanten 4.000 mAh Akku gibt Huawei 773 Stunden Standby und 28 Stunden Sprechzeit an. Zudem verfügt das Smartphone noch über einen 3,5 mm Klinkenstecker für Kopfhörer, was wir sehr positiv finden. Features wie LTE, WLAN, Bluetooth und USB-C runden die Ausstattung ab.

© Huawei

Kameras

Da wir die Pop-up Kamera bereits erwähnt haben, fangen wir gleich mit dieser an. Sie bietet eine Auflösung von 16 MP, verfügt über eine 3D-Lichtanpassung und wird durch künstliche Intelligenz (KI) unterstützt. Die Echtzeit-Bildoptimierung erkennt acht verschiedene Szenen wie blauen Himmel, Schnee oder Pflanzen. Zudem soll der intelligente Algorithmus einen optimierten Bokeh-Effekt und bieten. Auch die 16 MP plus 2 MP Dual-Hauptkamera wartet mit unterschiedlichen KI-Modi auf. Die f/1,8-Blende soll laut Huawei nicht nur schnell fokussieren, sondern auch viel Licht aufnehmen. Der selbstlernende Algorithmus erkennt mehr als 500 Szenen. Ein Highlight für diese Klasse stellt der Nachtmodus dar. Dieser soll – wie u.a. beim ebenfalls  günstigen P30 Lite  -  selbst bei schwierigen Lichtverhältnissen fürdetailreiche Bilder sorgen. Die zusätzliche  2 MP Kamera ist wiederum für eine naturgetreue Tiefenschärfe gedacht.

© Huawei

Verfügbarkeit und Preis

Das neue P smart Z ist ab sofort zu einem unverbindlichen Richtpreis von 279 Euro in den Farben Midnight Black, Emerald Green und Starlight Blue bei ausgewählten Mobilfunkanbietern und im österreichischen Fachhandel erhältlich.

>>>Nachlesen:  Android-Aus: Gute Nachricht für Huawei

Schulstart-Angebot

Zeitgleich zum Verkaufsstart, startet Huawei die österreichweite Kampagne „Schulstart lite gemacht“. Bis zum 18. September 2019 gibt es bei jedem Kauf eines P smart Z zwei Huawei Mini Speaker kostenlos dazu. Das Angebot zum Schulstart gilt ebenfalls beim Kauf eines P30 lite, Mate20 lite und P smart 2019 im ausgewählten Fachhandel (so lange der Vorrat reicht).

>>>Nachlesen:  Huawei bringt sein erstes 5G-Smartphone

>>>Nachlesen:  Huawei P30 lite im großen Test

>>>Nachlesen:  Huawai-Betriebssystem startet auf Smart TV

>>>Nachlesen:  P30 Pro begeistert im Test mit Super-Zoom

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten