Mega-Leak: Alle Infos vom OnePlus 7

Flaggschiff wird teu(r)er

Mega-Leak: Alle Infos vom OnePlus 7

Nun sind die Zeiten, in denen OnePlus mit seinen Smartphones die Konkurrenz preislich deutlich unterboten hat, endgültig vorbei. Kurz vor der erwarteten Präsentation des neuen OnePlus 7 wurden nun nämlich alle Daten und Infos geleakt – inklusive den Preisen. Von einem unschlagbaren Preiskracher kann man nicht mehr sprechen.

oneplus-7-leak-620.jpg © WinFuture

Ausstattung

Die detaillierten Infos und ins Netz gerutschten Produktfotos wurden von Winfuture veröffentlicht. Demnach setzt das OnePlus 7 auf ein rund 6,7 Zoll großes AMOLED-Display mit einer Auflösung von 3.120 x 1.440 Pixel und integriertem Fingerabdrucksensor. Als Antrieb kommt Qualcomms aktueller Top-Chip Snapdragon 855 zum Einsatz. Als Grafiklösung verbauen die Chinesen die Qualcomm-GPU Adreno 640. Beim Speicher können sich die Käufer für drei Varianten entscheiden: 6 GB RAM und 128 GB UFS, 8 GB RAM und 256 GB UFS oder 12 GB RAM und 256 GB UFS. Der 4000mAh große Akku kann über den USB-C-Anschluss (3.1) auch schnell geladen werden. WLAN ac, LTE, Bluetooth 5.0 und NFC runden die Ausstattung ab.

oneplus-7-leak-960-off.jpg © WinFuture

Kameras

Bei der rückseitigen Hauptkamera vertraut das OnePlus 7 auf drei Linsen. Neben einer 16 MP Weitwinkelkamera und einem 8 MP Ultraweitwinkel-Objektiv ist auch Sonys 48 MP Sensor IMX586 mit an Bord. Ein dreifaches optisches Zoom und eine optische Bildstabilisierung sind ebenfalls mit dabei. Für Videos gibt es u.a. einen Full-HD-Zeitlupenmodus und eine 4K-Auflösung mit 60 Bildern pro Sekunde. Für die 16-MP-Frontkamera hat sich OnePlus etwas Besonderes einfallen lassen. Sie „schießt“ nämlich nach oben aus dem Gehäuse heraus, wenn man ein Selfie machen will. Dabei werden die Nutzer von einer elektronischen Bildstabilisierung unterstützt.

oneplus-7-leak-960-off4.jpg © WinFuture

Preise

Wie eingangs erwähnt, müssen Interessenten für das OnePlus 7 tief in die Tasche greifen – zumindest für OnePlus-Verhältnisse. Die Preise reichen laut Winfuture von 699 Euro über 749 Euro bis hin zu 819 Euro. Damit erreicht das Smartphone Preisregionen, in welche auch andere Flaggschiff-Modelle wenige Wochen nach ihrer Markteinführung eindringen. Zum Vergleich: Das OnePlus 6 bzw. 6T war noch ab 550 Euro zu haben und selbst das galt für den Hersteller bereits als ziemlich teuer. Insgesamt ist das Preis/Leistungsverhältnis aber nach wie vor  sehr gut.

>>>Nachlesen:  Samsung Galaxy S10 schon viel billiger

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X
Es gibt neue Nachrichten