Motorola bringt ein

Moto X4 startet

Motorola bringt ein "Alexa"-Smartphone

Motorola ist erst seit heuer wieder offiziell in Österreich vertreten. Zum Jahresausklang gibt die Lenovo-Tochter noch einmal Gas. Seit kurzem sind gleich drei neue Moto-Smartphones im heimischen Handel erhältlich. Konkret handelt es sich dabei um das Moto X4, das Moto G5s und das Moto G5s Plus. Die aktualisierte G5-Reihe haben wir bereits im September ausführlich vorgestellt. Nun ist sie auch in Österreich gelandet. Das Moto X4 ist hingegen völlig neu und will sich vor allem mit einigen interessanten Software-Features von den Konkurrenten abheben

Intelligente Kamera

So soll etwa die „intelligente“ Kamera mehr können, als nur Fotos zu schießen. Dank einer integrierten Objekterkennungs-Funktion dient die Dual-Hauptkamera auch als Scanner für Visitenkarten, kann Sehenswürdigkeiten wie etwa den Stephansdom identifizieren, oder ermöglicht Animationen von Selfies mit Gesichtsfiltern. Die Kamera setzt sich aus zwei Linsen mit 12 MP und 8 MP zusammen und bietet eine Dual-Pixel-Autofokus-Technologie. Vorne ist eine 16 MP Front-Kamera mit einem adaptiven Low-Light-Modus und neuer Panorama-Selfie-Funktion installiert. Das IP68-zertifizierte eloxierte Aluminiumgehäuse setzt auf der Rückseite auf ein geschwungenes Design mit 3D-Effekt.

motorola-Moto-x4_08.jpg © Motorola

Alexa

Zu den weiteren Software-Spezialitäten zählen die Integration des Amazon-Sprachassistenten Alexa sowie die einfache Daten- und Passwortsicherung über den „Moto Key“. Die Alexa-Integration sorgt auch dafür, dass der Nutzer das Moto X4 nicht entsperren muss, um loslegen zu können. Der Dienst funktioniert so, wie wir das von den Echo-Lautsprechern kennen. Nutzer können Anfragen stellen oder kompatible Smart Home Produkte steuern. Dazu muss nicht einmal die Alexa-App geöffnet werden: In den Einstellungen lässt sich der Assistent so konfigurieren, dass er auch im Standby-Modus reagiert.

Ausstattung

Auch die restliche Ausstattung kann sich für diese Preisklasse sehen lassen. Das 5,2 Zoll große Display bietet eine Full-HD-Auflösung. Als Antrieb kommt Qualcomms Snapdragon 630 Prozessor zum Einsatz. Dieser kann auf 3 GB Arbeitsspeicher zugreifen. Der interne Speicher beträgt 32 GB. Zur weiteren Ausstattung zählen ein 3.000 mAh Akku, LTE (Cat. 6), WLAN ac, Bluetooth 5.0 sowie A-GPS. Beim Betriebssystem hinkt das Smartphone etwas hinterher. Beim Start läuft es nämlich „nur“ mit Android 7.1.1. Bleibt also zu hoffen, dass es bald ein Update auf Android 8 „Oreo“ gibt.

motorola-Moto-x4_01.jpg © Motorola

Preis

Das Moto X4 ist in den beiden Farben Super Black oder Sterling Blue in Österreich für 349 Euro erhältlich. Da die Ausstattung bis auf den Prozessor und die Display-Auflösung fast an Flaggschiff-Modelle heranreicht, ist das Smartphone ziemlich günstig.

>>>Nachlesen: Motorola-Smartphone wird zum Foto-Drucker

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten