Mega-Leak: Samsung bringt Galaxy S20 statt S11

Fotos zeigen Flaggschiff

Mega-Leak: Samsung bringt Galaxy S20 statt S11

Smartphone-Weltmarktführer bricht beim neuen Flaggschiff mit der Namenstradition.

Samsung  hat in der Vorwoche angekündigt, dass am  11. Februar die neuen Smartphone-Flaggschiffe  präsentiert werden. Bisher ist man davon ausgegangen, dass die Nachfolger der Galaxy-S10-Reihe als S11-Modelle auf den Markt kommen. Doch das dürfte sich nicht bestätigen. Der Weltmarktführer bricht in diesem Jahr offenbar mit seiner traditionellen Nomenklatur. Die neue Flaggschiff-Serie soll nämlich Galaxy S20 heißen. Darüber hinaus dürfte auch der finale Name des günstigen Falt-Smartphones durchgesickert sein.

>>>Nachlesen:  Samsung zeigt Galaxy S11-Reihe & Fold 2

Neues Design

© XDA Developers

Zunächst hat SamMobile darüber berichtet, dass Samsung statt dem Galaxy S11 ein Galaxy S20 bringen will. Kurze Zeit später sind auch schon die ersten Fotos des kommenden Spitzenmodells der neuen Flaggschiffs-Reihe aufgetaucht. Diese wurden von XDA Developers veröffentlicht und sollen das Galaxy S20+ 5G zeigen. Dabei zeigt sich, dass die bisherigen 3D-Renderings ziemlich ins Schwarze getroffen haben. So steckt die Frontkamera nun in einem Display-Loch das zentral angeordnet ist. Zudem verfügt sie über nur noch eine Linse – beim  Galaxy S10+  gibt es vorne eine Dual-Cam. Der Bildschirm reicht auch beim neuen Modell nahezu über die gesamte Front und ist seitlich wieder abgerundet.

© XDA Developers

Haupt-Kamera

Auf der Rückseite fallen die Unterschiede noch gravierender aus. Denn statt eines horizontal angeordneten Kamera-Balkens gibt es nun ein rechteckiges Kamera-Modul, das vertikal angeordnet ist und an der linken oberen Ecke sitzt. Die Vierfach-Hauptkamera soll beim S20 und S20+ über einen 12 MP Hauptsensor, ein Teleobjektiv, ein neu entwickeltes Makro-Modul sowie einen ToF-Sensor (Time of Flight) verfügen verfügen. Darüber hinaus soll es vom S20 eine „Ultra“-Variante geben. Diese soll u.a. über den 128 MP Hauptsensor verfügen, den Samsung gemeinsam mit Xiaomi entwickelt hat - im spektakulärem  Mi Alpha ist er bereits an Bord.Darüber hinaus soll es beim S20 Ultra auch eine Periskop-Kamera mit 48 MP und 10-fachem optischem Zoom geben. Ein Fingerabdrucksensor ist auf den geleakten Fotos nicht zu sehen. Dieser wird also wie beim S10 wieder im Display sitzen.

Ansonsten gibt es keine neuen Informationen über die Technik. Laut früheren Gerüchten soll das neue Flaggschiff aber ein echtes  Performance-Monster werden  und über einen  Monster-Akku verfügen .

>>>Nachlesen:  Galaxy S11+ bekommt Monster-Akku

Günstiges Falt-Smartphone

Samsungs  günstiges Falt-Smartphone , das sich wie das Motorola  RAZR  vertikal aufklappen lässt, soll ebenfalls einen speziellen Namen bekommen. Bisher geisterte es als Galaxy Fold Lite bzw. Fold 2 durch die Gerüchteküche. Laut SamMobile soll das Gerät jedoch als „Galaxy Bloom“ in den Handel kommen.

>>>Nachlesen:  Samsungs günstiges Falt-Handy geleakt

>>>Nachlesen:  Galaxy S11 in Benchmark-Test aufgetaucht

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten