Video zeigt alle Infos vom Galaxy S3

"Megaleak"

Video zeigt alle Infos vom Galaxy S3

Smartphone kommt mit Quad-Core-Chip, Top-Display und Android 4.0.

Kurz vor der offiziellen Vorstellung des neuen Samsung Flaggschiffs Galaxy S3 ist nun das geschehen, was jeder Hersteller tunlichst vermeiden möchte. Im Internet ist ein Video aufgetaucht, das alle Details zum neuen Flaggschiff enthüllt. Schon in den letzten Tagen tauchten immer mehr Informationen auf. So wurden geheime Fotos veröffentlicht und in deutschen Online-Shops ist das Samsung Galaxy S3 bereits vorbestellbar . Am 3. Mai stellt Samsung in London den mit Spannung erwarteten Nachfolger des Galaxy S2 dann offiziell vor.

Video mit allen Infos
Veröffentlicht wurde das Video auf der vietnamesischen Webseite Tinthe.vn, die auf Smartphones spezialisiert ist. Mittlerweile ist der Original-Bericht von der Seite wieder verschwunden. Hier hat wohl Samsung interveniert. Das koreanische Erfolgs-Unternehmen hat auch schon ein Statement zum Video abgegeben. Dabei wurde die Echtheit indirekt bestätigt. Laut dem Statement werden die Besucher bei der offiziellen Vorstellung am 3. Mai noch mehr zu sehen bekommen, als in dem Video gezeigt wird. Die Betreiber der Seite haben offensichtlich tatsächlich einen Prototyp des S3 in die Hände bekommen.

Ausstattung
Im Video werden nahezu alle Ausstattungsmerkmale aufgelistet. So setzt dieses Galaxy S3 auf ein 4,6 Zoll großes Super-AMOLED-Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixel. Dies ging auch schon aus früheren Berichten hervor. Eine ebenfalls vermutete FullHD-Auflösung (1080p) wird es also nicht geben. Als Antrieb kommt ein Exynos-Quadcore-Prozessor mit 1,4 GHz zum Einsatz. Im Zusammenspiel mit dem Arbeitsspeicher von 1 GB RAM wird man bei der Performance also keine Abstriche machen müssen. Als GPU ist Samsungs "Mali"-Architektur verbaut. Der interne Speicher fasst 16 GB und dürfte via microSD-Karten erweiterbar sein. Außerdem soll das Gerät einen NFC-Chip mit an Bord haben. Auf der Rückseite ist eine Kamera mit 8 MP mit LED-Blitz verbaut. Zuletzt war von einer 12 MP-Kamera die Rede. Dank eines leistungsstarken 2050 mAh-Akku soll das Galaxy S3 trotz der Top-Performance relativ lange durchhalten.

Im Video ist auch zu sehen, dass die Sensor-Tasten des S3 ähnlich angebracht sind wie beim Nexus Galaxy. Ob das gezeigte Modell bereits das endgültige Design zeigt, oder nur die neue Technik unter einer Prototypen-Hülle beherbergt, wird sich erst am 3. Mai zeigen.

Neuer Name im Stil von Apple?
Beim Hochfahren ist hinter dem Schriftzug "Galaxy S" keine Nummer zu sehen. Das könnte zum einen auf das Prototyp-Stadium hinweisen, zum anderen könnte Samsung ganz im Stile von Apple (neues iPad) sein Flaggschiff in Zukunft nur Galaxy S nennen. Die Modellbezeichnung "GT-i9300" gilt hingegen als fix. Als Betriebssystem ist bei diesem Modell Android 4.0.3. installiert. Darüber liegt die Samsung-eigene Oberfläche "Touchwiz".

Fotos vom Test des Galaxy Nexus :

Diashow: Fotos vom Test des Galaxy Nexus

1/12
Galaxy Nexus
Galaxy Nexus

Der Screenlock kann durch wischen nach rechts oder über die Gesichtsidentifikation entsperrt werden.

2/12
Galaxy Nexus
Galaxy Nexus

Insgesamt stehen dem Nutzer...

3/12
Galaxy Nexus
Galaxy Nexus

....fünf verschiedene Screens zur...

4/12
Galaxy Nexus
Galaxy Nexus

....freien Belegung mit....

5/12
Galaxy Nexus
Galaxy Nexus

...Apps (viele sind schon vorinstalliert)...

6/12
Galaxy Nexus
Galaxy Nexus

...oder Widgets zur Verfügung.

7/12
Galaxy Nexus
Galaxy Nexus

Im Android Market stehen über 500.000 Anwendungen bereit.

8/12
Galaxy Nexus
Galaxy Nexus

Der Browser arbeitet dank Android 4.0 schneller und stabiler.

9/12
Galaxy Nexus
Galaxy Nexus

Dank der immensen Power werden auch intensive Rechenaufgaben - wie bei Google Earth - äußerst flott erledigt.

10/12
Galaxy Nexus
Galaxy Nexus

Die Spracheingabe funktioniert nun deutlich besser. Perfekt arbeitet sie aber nicht.

11/12
Galaxy Nexus
Galaxy Nexus

Zwei Riesen unter sich: Neben dem HTC Sensation XL (4,7 Zoll) wirkt das Nexus Galaxy schon fast dezent.

12/12
Galaxy Nexus
Galaxy Nexus

Die 5MP-Kamera des Google-Flaggschiffs konnte bei Fotos nicht voll überzeugen. Hier liefert die 8 MP-Kamera des HTC bessere Ergebnisse.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten