LG bringt das G3 S alias G3 Beat

Günstiger Bruder

LG bringt das G3 S alias G3 Beat

Kleinere Version unterbietet das Flaggschiff beim Preis deutlich.

LG stellt seinem neuen Flaggschiff G3 einen kleineren und günstigeren Bruder zur Seite. Das neue Modell hört auf die Bezeichnung G3 S beziehungsweise G3 Beat, kommt im August in den Handel, fällt mit 350 Euro vergleichsweise günstig aus und muss bei der Ausstattung aber klarerweise Abstriche in Kauf nehmen.

Ausstattung
Das Smartphone setzt auf ein 5-Zoll großes HD-Display (1.280 x 720 Px). Der große Bruder vertraut hingegen auf einen 5,5-Zoll-Touchscreen mit Quad-HD-Auflösung. Damit stehen 294 ppi Pixeldichte der Kompakt-Version 538 ppi des großen G3 gegenüber. Aufgrund des extrem schmalen Display-Rahmens sieht das kleine Modell jedoch richtig gut aus. Dank der kleineren Diagonale ist es zudem etwas kompakter. Als Antrieb kommt Qualcomms Quadcore-Prozessor Snapdragon 400 mit einer Taktfrequenz von 1,2 GHz zum Einsatz. Der Arbeitsspeicher kommt auf 1 GB RAM. Nutzer können den Flashspeicher von 8 GB via microSD-Karte erweitern. WLAN, Bluetooth, A-GPS und LTE sind ebenfalls mit an Bord.

Die 8 MP-Hauptkamera verfügt, wie das G3, über einen Autofokus mit Infrarotlaser. Vorne verbaut LG eine Kamera mit einer Auflösung von 1,3 Megapixel. Der 2.540mAh -Akku soll für eine ordentliche Laufzeit sorgen.

Software und Abmessungen
Als Betriebssystem kommt Android 4.4.2 „KitKat“ zum Einsatz. Darüber liegt die LG-eigene Benutzeroberfläche mit einigen interessanten Funktionen. Das Smartphone ist 137,7 x 69,9 x 10,3 Millimeter groß und bringt 134 Gramm auf die Waage.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten