Moto X: Offizielle Fotos und Daten aufgetaucht

Handy

Moto X: Offizielle Fotos und Daten aufgetaucht

Artikel teilen

Neues Motorola-Flaggschiff soll zum absoluten Kampfpreis kommen.

Google-Tochter Motorola hat erst vor wenigen Tagen die neuen Top-Smartphones Droid Ultra und Droid Maxx mit 8-Kern-Chip präsentiert. Doch der Handy-Hersteller hat noch ein weiteres Ass im Ärmel. Dabei handelt es sich um das Moto X, das am 1. August in New York offiziell vorgestellt wird. Wie berichtet, wurde der Aufsichtsrats-Vorsitzende von Google, Eric Schmidt, bereits vor einigen Tagen mit dem Smartphone erwischt . Kurz davor tauchten erstmals angebliche Fotos und Infos auf (siehe Diashows ganz unten). In einer großen Werbekampagne hat Motorola bereits vorab verraten, dass sich die Käufer ihr Moto X quasi selbst zusammenstellen können. Und nun gibt es einen neuen Leak, der nahezu alle Geheimnisse des Moto X lüftet.

© @evleaks
Moto X: Offizielle Fotos und Daten aufgetaucht

Auch die weiße Version des Moto X kann sich sehen lassen. Bild (c) @evleaks

Ausstattung
Auf der Techseite Android Police wurde neben offiziellen Fotos, die über das Twitter-Konto @evleaks vorab ins Netz gestellt wurden, auch die komplette Ausstattung veröffentlicht. Demnach setzt Motorola beim Moto X auf ein 4,7-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Px. Der Bildschirm soll auch über Onscreen-Tasten verfügen. Als Prozessor kommt ein Dualcore-Chip mit 1,7 GHz von Qualcomm zum Einsatz. Dieser soll im Zusammenspiel mit 2 GB RAM und der schnellen Adreno 320 GPU für eine hervorragende Performance sorgen. Weiters steht den Usern ein interner Speicher von 16 GB zur Verfügung. Auf der Rückseite des Moto X gibt es eine 10,5 MP-Kamera, mit der auch FullHD-Videos aufgezeichnet werden können. Vorne ist eine 2,1 MP-Kamera für Videoanrufe mit an Bord. Neben WLAN, Bluetooth und A-GPS bietet das Motorola-Smartphone auch einen NFC-Chip. Der 2.200 mAh starke Akku soll für eine lange Laufzeit sorgen.

Kampfpreis
Eine echte Überraschung könnte sich beim Preis anbahnen. Laut diversen US-Medien wird Motorola das 12,8 x 6,5 Zentimeter große Moto X ohne Vertrag um 199 Dollar verkaufen. Das wäre angesichts der guten Ausstattung ein echter Kampfpreis.

Google-Chef mit Moto X erwischt

So sieht die fertige Version des Moto X also aus.

Die Vorderseite ist wie bei den Nexus-Handys komplett schwarz.

Beim Moto X sticht besonders hervor, dass die Rückseite nicht flach sondern zu den seitlichen Rändern hin abgerundet ist.

Die Vorderseite besteht fast ausschließlich aus dem Display.

Google-Aufsichtsratschef Eric Schmidt hat sich für eine weiße Gehäuserückseite entschieden.

Hier wird es jedoch für die Kunden verschiedene Farben geben.

Foto-Leaks vom Motorola Moto X

So soll das Super-Smartphone der Google-Tochter Motorola aussehen.

Einen offiziellen Vorgeschmack gibt dieses Werbeinserat.

Über die Ausstattung gibt es derzeit noch wilde Spekulationen.

VIDEO TOP-GEKLICKT: Neuer Anti-iPad-Spot von Microsoft

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo