iPads und iPhones von fahrendem LKW geklaut

Gefährlicher Coup

iPads und iPhones von fahrendem LKW geklaut

Insgesamt wurden Apple-Geräte im Wert von 70.000 Euro erbeutet.

In Deutschland hat sich nun ein besonders spektakulärer Coup ereignet, bei dem es die Kriminellen auf Produkte von Apple abgesehen hatten. Der Diebstahl ereignete sich jedoch nicht in einem Geschäft oder Lager, sondern auf der Autobahn A4 (Bundesland Nordrhein-Westfalen). Und zwar während der Fahrt.

LKW-Fahrer bekam nichts mit
Wie die "FAZ" berichtet, fuhr ein mit Apple-Produkten beladener Lastwagen in Richtung Tschechien. Unbemerkt vom Fahrer fuhr ein Geländewagen  dicht auf den LKW auf. Dann dürfte einer der Diebe auf die Motorhaube des Autos geklettert sein und die Tür zur Ladefläche aufgebrochen haben. Im Anschluss daran wurde dann die wertvolle Fracht in den Geländewagen geladen.

70.000 Euro
Laut dem Bericht wurden neben 125 neuen iPad Air auch einige iPad Mini , iPhones und Original-Zubehör entwendet. Insgesamt soll der Wert der Beute 70.000 Euro ausmachen.

Bande
Auf YouTube gibt es ein (nachgestelltes) Video das zeigt, wie die Täter vorgegangen sind. Laut Polizei dürfte es sich um eine Bande aus Rumänien handeln, die bereits ähnliche Coups durchgezogen haben soll.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten