Devolos Top-Powerline-Adapter jetzt noch besser

"delos"-Update ist da

Devolos Top-Powerline-Adapter jetzt noch besser

Ende 2018 hat Devolo seine völlig neue Magic-Reihe in den Handel gebracht. Wie unser Test zeigte, hat der Powerline-Weltmarktführer dabei ordentlich aus dem Vollen geschöpft und die neuen Adapter derart aufgerüstet, dass sie auch für die nächsten Jahre bestens gerüstet sind. Nun werden die Geräte noch einmal verbessert – und zwar per Software-Update.

Neues Betriebssystem

Konkret hat Devolo nun „delos“ veröffentlicht. Dabei handelt es sich um das völlig neue Betriebssystem (OS) des deutschen Herstellers. Dessen Funktionsumfang soll nun laufend mit neuen, kostenlosen Updates erweitert werden. Los geht es mit dem aktuellen delos Update 5.2. Magic-Nutzer starten den Update-Vorgang über die Devolo Home Network App oder über die „Cockpit“-Software am Desktop. Wenn man die Option „Automatisches Update" aktiviert, übernimmt das System die Aktualisierung künftig sogar vollautomatisch.

>>>Nachlesen: Devolo  Powerline-Adapter mit Mesh-WLAN im Test

Zwei neue Funktionen

Neben dem nun deutlich komfortableren Update-Vorgang, bringt delos auch gleich zwei neue Funktionen mit.

  • Wer Besuch bekommt, stellt gerne ein Gäste-WLAN zur Verfügung. So haben die Freunde Zugang zum schnellen WLAN, ohne dabei auf private Daten zugreifen zu können. Das Update auf Version 5.2 macht das nun besonders einfach. In der Home Network App lässt sich über die WiFi-Optionen der Adapter ein Gastnetzwerk erstellen, in das sich der Besuch ganz einfach per QR-Code einloggen kann: Die App erzeugt nämlich neben dem Gäste-Zugangsschlüssel zur manuellen Eingabe zusätzlich auch einen QR-Code. Nach dem Scannen verbindet sich das Smartphone automatisch mit dem Gäste-WLAN. Das kennen wir zwar bereits von anderen Herstellern, dennoch ist diese Funktion im Alltag äußerst praktisch. Gastnetzwerke lassen sich durch das Update zudem mit einer Laufzeit versehen und werden nach Ablauf automatisch deaktiviert.
     
  • Zweite Neuheit ist die Kindersicherung. Viele Eltern erlauben ihren Kindern, zu festen Tageszeiten oder für eine bestimmte Dauer Smartphones und Tablets zu nutzen. Doch die Kontrolle dieser Regelungen fällt bei findigem Nachwuchs manchmal schwer. Devolo Magic greift Müttern und Vätern durch das Update mit einer Kindersicherung unter die Arme. Über die WiFi-Optionen der Powerline-Adapter können Eltern die Online-Zeiten ihrer Sprösslinge nun steuern und den Internetzugang wahlweise über maximale Nutzungsdauern pro Tag regeln oder während bestimmter Zeitfenster freigeben. Außerhalb der Zeiten oder nach Aufbrauchen des Zeitkontingents bleiben die Smartphones und Tablets der Kids offline. Auch dieses praktische Feature kennen wir bereits. Jetzt ist es auch bei Devolos OS mit an Bord.

 

Auch für ältere dLAN-Adapter

Das Unternehmen denkt auch an Kunden, die nicht die allerneusten Adapter besitzen. So steht auch für die Nutzer der älteren dLAN-Geräte 550 WiFi, 550+ WiFi, Outdoor WiFi sowie 1200+ WiFi ac ein Auto-Updater bereit, der die entsprechenden Adapter ebenfalls in die delos-Plattform integriert. Über diese sollen die Nutzer in Zukunft regelmäßig Updates für Sicherheit, Komfort und Performance erhalten.

>>>Nachlesen:  Nächster Smart-Home-Kracher von Devolo

>>>Nachlesen:  Outdoor-Adapter für schnelles WLAN im Test

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten