Outdoor-Adapter für schnelles WLAN im Test

WM-Generalprobe bestanden

Outdoor-Adapter für schnelles WLAN im Test

Wie berichtet, hat Devolo vor kurzem einen neuen WLAN-Outdoor-Adapter in den Handel gebracht. Die Markteinführung erfolgte damit noch rechtzeitig vor dem Anpfiff der Fußball WM in Russland. Das sportliche Großereignis, von dem oe24.tv acht Partien live überträgt, startet am 14. Juni. Wir haben das Freundschaftsspiel Österreich gegen Brasilien am vergangenen Sonntag dazu genutzt, um den neuen Outdoor-Adapter zu testen. Eines vorweg: Das Devolo-Gerät schlug sich besser als unser Nationalteam.

>>>Nachlesen: oe24.TV erhält FIFA Fußball-Weltmeisterschaft Russland 2018™-Zweitrechte vom ORF

Schnelles WLAN außerhalb der eigenen vier Wände

Denn während die ÖFB-Spieler gegen hervorragend aufspielende Brasilianer ein 0:3 hinnehmen mussten, konnte der neue WLAN-Outdoor-Adapter auf ganzer Linie überzeugen. Das Gerät soll dafür sorgen, dass man auch im Freien und im Garten ein uneingschränktes Surf- und Streamingvergnügen genießen kann. Häufig funktioniert das heimische WLAN nur innerhalb der eigenen vier Wände wirklich gut. Wer im Garten dennoch schnell surfen oder problemlos streamen will, braucht dafür in vielen Fällen einen Reichweitenverlängerer. Der neue Adapter von Devolo ist als solcher geradezu prädestiniert. Er bietet nicht nur einen schnellen WLAN-Standard, sondern ist dank IP65-Zertifizierung auch gegen Staub, Schmutz und Wasser (inkl. Starkregen) geschützt. Sollte während eines WM-Spiels also einmal ein Wolkenbruch nieder gehen, muss man den Adapter nicht wegräumen. Man kann ihn einfach im Freien stehen lassen. In unserem Test kam es sogar zu einem mittelstarken Regenschauer. Diesen hat das Gerät völlig schadlos überstanden. Die Regenfestigkeit können wir also schon einmal bestätigen.

devolo-outdoor-wlan-test2.jpg © oe24.at/digital Im Test musste der Adapter auch einen Regenschauer überstehen.

Einfache Inbetriebnahme, souveräne Performance

Bevor man den WLAN-Outdoor-Adapter in Betrieb nehmen kann, muss man ihn „installieren“. Das funktioniert jedoch so einfach, dass dies selbst für Laien keine große Herausforderung darstellt. Voraussetzung ist jedoch, dass man bereits einen Powerline-Adapter, der per LAN-Kabel mit dem Router verbunden ist, besitzt. Er speist das Internetsignal ins Stromnetz ein. In unserem Fall war das ein Devolo dLAN 1200+ WiFi ac Adapter, der bereits einige Wochen im Einsatz ist. Wir mussten den Outdoor-Adapter also nur noch mit der gewünschten Außensteckdose verbinden. Da das Gerät ein sehr langes Stromkabel besitzt, kann die Steckdose auch etwas abgelegen sein. Unter dem abschraubbaren Deckel befindet sich noch der „Verbindungs-Knopf“. Wird dieser gedrückt, baut der Adapter im Nu einen neuen WLAN-Hotspot auf. Über diesen kann man dann Geräte wie Smart TV, Beamer, Notebook oder Smartphone auch im Freien nutzen. Im Test hatten wir einen Smart TV im Einsatz. Der Stream des Länderspiels funktionierte aufgrund des starken WLAN-Signals einwandfrei. Während der gesamten Partie kam es nicht zu einer Unterbrechung. Wichtig: Man sollte auf keinen Fall vergessen, den Deckel nach der Installation wieder ordentlich festzuschrauben. Denn nur so ist die Wasserfestigkeit gewährleistet.

devolo-outdoor-wlan-test1.jpg © oe24.at/digital Kompakte Abmessungen, Verbindungsknöpfe unter dem Deckel.

Auch Härtetest bestanden

In der Pause wollten wir es dann noch genau wissen und loggten uns zusätzlich mit sechs Smartphones und einem Tablet in den WLAN-Hotspot des Outdoor-Adapters ein. Selbst bei dieser hohen Belastung kam es zu keinem merklichen Geschwindigkeitsverlust und auch der Live-Stream am TV-Gerät lief uneingeschränkt weiter.

>>>Nachlesen:  So kommt schnelles WLAN in den Garten

Fazit

Wer gerne Gartenpartys veranstaltet, Freunde zum Fußballspiel-Ansehen im Freien einlädt oder einfach nur auch außerhalb der eigenen vier Wände nicht auf schnelles WLAN verzichten will, ist mit dem neuen WiFi-Outdoor Adapter von Devolo bestens bedient. In unserem Test leistete sich das Gerät keine Schwäche. Zum schnellen Internet kommt noch die Wetterfestigkeit hinzu. So kommt auch dann keine Panik auf, wenn der Adapter im Freien steht, man nicht zuhause ist, es aber zu einem heftigen Gewitter kommt. Ganz billig ist der Newcomer freilich nicht. Devolo verlangt für den neuen Outdoor-Adapter 170 Euro. Wer zuhause noch kein (kompatibles) Powerline-Netzwerk eingerichtet hat, braucht auch noch mindestens einen weiteren Powerline-Adapter, um das Internetsignal ins Stromnetz zu bekommen - hier gibt es aber zum Glück gute, günstige Geräte. Angesichts der hervorragenden Performance kann sich das Preis/Leistungsverhältnis des Outdoor-Adapters dennoch sehen lassen.

>>>Nachlesen:  Highspeed-Internet im gesamten Zuhause

>>>Nachlesen:  So machen Sie Ihr WLAN viel schneller

>>>Nachlesen:  Devolo greift mit neuem Powerline-Kit an

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten