Die Highlights der gamescom 2011

Paradies für Gamer

Die Highlights der gamescom 2011

Alle News und Trends von der größten Spielemesse Europas.

Mit einer Rekordbeteiligung von 550 Ausstellern hat die größte europäische Computerspielemesse " gamescom " in Köln begonnen. Am Mittwoch konnten sich zunächst Fachbesucher und Journalisten über neue Trends informieren - wir berichteten über sieben Stunden live (den Live-Ticker finden Sie auf Seite 2). Im Mittelpunkt der Messe stehen in diesem Jahr Online-Spiele, Bewegungsspiele, 3D-Animationen, für die keine Spezialbrille benötigt wird, sowie Apps für Handys.

Diashow: Gamescom 2011: Die besten Bilder aus Köln

1/29
Die Highlights der Gamescom 2011
Die Highlights der Gamescom 2011

Rund 550 Aussteller buhlen in Köln um die Gunst der Besucher.

2/29
Die Highlights der Gamescom 2011
Die Highlights der Gamescom 2011

Damit ist die Gamescom ein der größten Spielemessen weltweit.

3/29
Die Highlights der Gamescom 2011
Die Highlights der Gamescom 2011

Am Mittwoch, dem 17. August, öffnet sie, vorerst nur für Fachpublikum, ihre Pforten.

4/29
Die Highlights der Gamescom 2011
Die Highlights der Gamescom 2011

Ab Donnerstag, dem 18. August, darf auch die breite Öffentlichkeit die Spielewunder bestaunen.

5/29
Die Highlights der Gamescom 2011
Die Highlights der Gamescom 2011

Die Veranstalter rechnen bis Ende der Messe am 21. August mit über 250.000 Besuchern.

6/29
Die Highlights der Gamescom 2011
Die Highlights der Gamescom 2011

World of Warcraft: Cataclysm

7/29
Die Highlights der Gamescom 2011
Die Highlights der Gamescom 2011

Diablo III

8/29
Die Highlights der Gamescom 2011
Die Highlights der Gamescom 2011

Diablo III

9/29
Die Highlights der Gamescom 2011
Die Highlights der Gamescom 2011

Diablo III

10/29
Die Highlights der Gamescom 2011
Die Highlights der Gamescom 2011

Diablo III

11/29
Die Highlights der Gamescom 2011
Die Highlights der Gamescom 2011

Diablo III

12/29
Die Highlights der Gamescom 2011
Die Highlights der Gamescom 2011

Star Wars: The Old Republic

13/29
Die Highlights der Gamescom 2011
Die Highlights der Gamescom 2011

Battlefield 3

14/29
Die Highlights der Gamescom 2011
Die Highlights der Gamescom 2011

Starcraft II

15/29
Die Highlights der Gamescom 2011
Die Highlights der Gamescom 2011

Starcraft II

16/29
Die Highlights der Gamescom 2011
Die Highlights der Gamescom 2011

Kinectimals

17/29
Die Highlights der Gamescom 2011
Die Highlights der Gamescom 2011

Playstation Vita

18/29
Die Highlights der Gamescom 2011
Die Highlights der Gamescom 2011

Playstation Vita

19/29
Die Highlights der Gamescom 2011
Die Highlights der Gamescom 2011

Playstation Vita

20/29
Die Highlights der Gamescom 2011
Die Highlights der Gamescom 2011
21/29
Die Highlights der Gamescom 2011
Die Highlights der Gamescom 2011
22/29
Die Highlights der Gamescom 2011
Die Highlights der Gamescom 2011
23/29
Die Highlights der Gamescom 2011
Die Highlights der Gamescom 2011
24/29
Die Highlights der Gamescom 2011
Die Highlights der Gamescom 2011
25/29
Die Highlights der Gamescom 2011
Die Highlights der Gamescom 2011
26/29
Die Highlights der Gamescom 2011
Die Highlights der Gamescom 2011
27/29
Die Highlights der Gamescom 2011
Die Highlights der Gamescom 2011
28/29
Die Highlights der Gamescom 2011
Die Highlights der Gamescom 2011
29/29
Die Highlights der Gamescom 2011
Die Highlights der Gamescom 2011

Playstation-News
Auf der Hardware-Seite standen Sony und Nintendo im Mittelpunkt. So gab Sony eine Preissenkung für die PSP und  PS3 bekannt. Die mobile Konsole kostet nur mehr 99 Euro, das 160 GB-Modell des Flaggschiffs startet jetzt ab 249 Euro (vorher 299 Euro). Daneben wurde auch die neue PS Vita erstmals in Europa gezeigt. Sie kommt Anfang 2012 für 249 Euro in den Handel. Bei dieser portablen Konsole spielen nicht nur die Games mit der herausragenden Grafik eine große Rolle, sondern auch die direkte Verbindung zu Social Networks. So wurde auf der Messe bekannt gegeben, dass auf der Vita Anwendungen für Facebook, Twitter, Skype und Foursquare verfügbar sein werden. Darüber hinaus bietet die Vita mit Near und Party  zwei weitere Social-Komponenten (sieh Live-Ticker). Bei den Spielen stand bei Sony InFamous 2 im Mittelpunkt.

"Neue" Wii
Nintendo stellte hingegen eine " überarbeitete" Wii vor - nicht zu verwechseln mit der Wii U , die 2012 startet. Die Konsole sieht etwas anders aus, kommt noch vor Weihnachten auf den Markt, wird nicht mehr vertikal, sondern horizontal aufgestellt und ist nicht mehr abwärtskompatibel. Darüber hinaus stellte Nintendo zahlreiche neue Spiele für den 3DS (Zelda, Mario Kart, etc.) und die Wii vor.

Bei den Publishern sorgten vor allem Ubisoft (ANNO2070), Electronic Arts (FIFA12, Mass Effect 3, Battlefield 3) und Activision (Cod: Modern Warfare 3, Prototype 2) für ein echtes Game-Feuerwerk.

Innovativer 3D-Monitor
LG Display stellte noch einen neuen 3D-Monitor mit Eye-Tracking-Funktion vor. Der LG D2000 ermöglicht, wie berichtet, die Darstellung dreidimensionaler Inhalte ohne Brille. Das mit "Eye Tracking" Technologie ausgestattete 50 Zentimeter-Gerät vermittelt die 3D Bilder sogar aus verschiedenen Blickwinkeln. Ermöglicht wird dies durch einen speziellen Kamerasensor am Monitor, der die Augenbewegungen des Zusehers in Echtzeit aufzeichnet und daraus den individuellen Blickwinkel berechnet. Das Bild auf dem Monitor stellt sich darauf ein und der 3D Effekt folgt dem Blickwinkel. Bei Spielen sieht das Ganze natürlich besonders genial aus.

Von Donnerstag bis Sonntag (21. August) ist die Gamescom für alle Besucher geöffnet. Die Veranstalter erwarten mehr als eine Viertelmillion Besucher.
 

Seite 2: Der spannende Live-Ticker zum Nachlesen




15:19 Uhr:
Bei der Entwicklung waren professionelle Gamer beteiligt. Diese legten Wert auf ein handneutrales Design, die metallene, rutschfeste Oberfläche und drei beleuchtete Bereiche mit 16,8 Millionen Farboptionen.

15:08 Uhr: SteelSeries (Gaming-Ausrüster) stellte die SteelSeries Sensei – eine Gaming-Maus mit vielfältigen Einstellungs- und Personalisierungs-Möglichkeiten vor. Durch den 32-Bit ARM-Prozessor können die Einstellungen direkt an der Maus durchgeführt und über das LCD-Menü konfiguriert werden.

14:56 Uhr: Ermöglicht wird dies durch einen speziellen Kamerasensor am Monitor, der die Augenbewegungen des Zusehers in Echtzeit aufzeichnet und daraus den individuellen Blickwinkel berechnet. Das Bild auf dem Monitor stellt sich darauf ein und der 3D Effekt folgt dem Blickwinkel. Bei Spielen sieht das Ganze natürlich besonders genial aus.

14:43 Uhr: Der LG D2000 ermöglicht die Darstellung dreidimensionaler Inhalte ohne Brille. Das mit "Eye Tracking" Technologie ausgestattete 50 Zentimeter-Gerät vermittelt die 3D Bilder sogar aus verschiedenen Blickwinkeln.

© LG

14:34 Uhr: Am Stand von LG haben wir den neuen 3D-Monitor mit Eye-Tracking-Funktion entdeckt.

14:25 Uhr: Die "Party"-Komponente ermöglicht es den Spielern laut Sony, die Sprach-Chat- oder Text-Chat-Funktion nicht nur während der Online-Spiele zu nutzen, sondern auch, wenn sie und ihre Freunde unterschiedliche Games spielen oder verschiedene Anwendungen (Browser) verwenden.

© Reuters


Bild: (c) Reuters

14:14 Uhr:
Zurück zu Sony bzw. zur PS Vita. Die Konsole bietet mit Near und Party nämlich zwei weitere Social-Komponente.Mit "Near" können Spieler herausfinden, was Freunde, die sich in der Umgebung befinden, gerade spielen oder vor Kurzem gespielt haben. Darüber hinaus kann man sich unabhängig von der Art des Spiels mit Freunden und anderen Spielern verabreden, indem man Infos zu aktuell sowie in der Vergangenheit gespielten Games übermittelt bekommt.

14:03 Uhr: Zwischendurch einige weitere Impressionen der gamescom 2011:

 

13:57 Uhr: So wurde auf der Messe bekannt gegeben, dass auf der Vita Anwendungen für Facebook, Twitter, Skype und Foursquare verfügbar sein werden.

13:48 Uhr: Die neue Playstation Vita kommt bei uns zwar erst Anfang 2012 (für 249 Euro) in den Handel, einige neue Details verraten die Japaner  aber dennoch. So spielen nicht nur die Games mit der herausragenden Grafik eine große Rolle, sondern auch die direkte Verbindung zu Social Networks.

13:40 Uhr: Bei  dem Spiel überfallen Vampire New Marais und der Superheld Cole MacGrath wird gebissen. Um seine Seele und die Stadt zu retten bleibt ihm nur eine Nacht in der er den Anführer der Vampire finden und töten muss.

13:30 Uhr: Erstes Highlight bei Sony: inFamous 2 Festival of Blood wird ein brandneuer Standalone Singleplayer DLC zum Download via PSN. Der DLC wird das PSN im Oktober „überfallen“ - also gerade recht für Halloween.

© Sony

13:20 Uhr: Die Stimmung unter den Besuchern ist nach wie vor gut. Kein Wunder, aufgrund der vielen Neuheiten ist der Adrenalinspiegel erhöht. Im Mittelpunkt steht aber noch immer das Testen der neuen Games:

© EPA/OLIVER BERG


Bild: (c)  EPA/OLIVER BERG

13:13 Uhr: Jetzt geht es weiter zum Sony-Stand. Dort stehen nämlich neben den Preissenkungen für die PSP und die PS 3 auch einige coole Spiele im MIttelpunkt des Interesses.

13:04 Uhr: Wii-Fans, die für Rollenspiele schwärmen, können sich mit Xenoblade Chronicles ab dem 19. August in ein neues Abenteuer stürzen. Und die nächsten Genre-Highlights stehen schon in den Startlöchern: So kommen für die Wii im Jahr 2012 die Rollenspiele The Last Story und Pandora's Tower heraus.

12:50 Uhr: Auf der gamescom wurde übrigens auch bekannt, dass Nintendo noch vor Weihnachten eine neue Wii in den Handel bringt . Die Konsole wird dann nicht mehr vertikal, sondern horizontal aufgestellt.

12:40 Uhr: Der erste Zelda-Titel für Wii, The Legend of Zelda: Twilight Princess, erscheint bereits am 16. September neu in der Nintendo Selects-Reihe.

12:33 Uhr: Soeben wurde bekannt, dass aufgrund des 25-jährigen Zelda-Jubiläums noch ein Titel dieser Reihe veröffentlicht wird. Neben Ocarina of Time 3D bringt Nintendo auch noch The Legend of Zelda: Skyward Sword für die Wii in den Handel. Außerdem steht ab September steht The Legend of Zelda: Four Swords als Nintendo DSi-Ware-Titel kostenlos zum Download bereit.

12:27 Uhr: Für 3DS-Fans dürften neben Zelda vor allem Super Mario 3D Land. Mario Kart 7 und Super Pokémon Rumble hoch im Kurs stehen.

12:22 Uhr: Nintendo und seine Lizenznehmer kündigen Software-Neuheiten am laufenden Band an, die alle noch in diesem Jahr erscheinen werden: über 30 Titel für den 3DS, etwa ebenso viele für die Wii und noch einmal über ein Dutzend für die Handhelds der DS-Reihe.

12:11 Uhr: Jetzt geht es weiter zum Nintendo-Stand. Dort werden zahlreiche neue Spiele für die Wii un den 3DS gezeigt.

12:02 Uhr: Zu den weiteren offiziellen Activision-Highlights zählt noch Prototype 2. Bei der Fortsetzung des Open-World-Spiels aus dem Jahre 2009, wird der Spieler zur Waffe. Grafik und Bedienung konnten auf den ersten Blick überzeugen. Fans der Reihe werden für die Neuauflage sicher dankbar sein.

Nur für den Handel und die Presse werden während der gamescom auch noch diverse andere Titel näher vorgestellt. Hier zählen u. a. Spider-Man: Edge of Time und X-Men Destinyzu den Hihglights. Und einses kann man schon sagen - hier kommt auf die Spielewelt Großes zu.

11:50 Uhr: Die Online-Plattform Call of Duty Elite  wirkt ebenfalls sehr vielversprechend. Sie soll in Zukunft über 30 Millionen CoD-Spieler miteinander verbinden. Von Beginn an wird auch Modern Warfare 3 unerstützt.

11:40 Uhr: Beim zweiten Blockbuster - GoldenEye 007: Reloaded - sieht die Lage nicht viel besser aus. Erste Blicke zeigen jedoch, dass die Entwickler bei diesem Titel vor allem auf eine atemberaubende Grafik geachtet haben. Das Spiel wirkt, als würde man sich James Bond im Kino ansehen.

© Activision

11:30 Uhr: War ja klar: Wer Call of Duty: Modern Warfare 3 ausprobieren möchte, braucht Geduld. Hier wartet eine ganze Menschentraube, um an die Konsolen zu kommen. Bei diesem Game braucht sich Activsion über gute Verkaufszahlen keine Sorgen machen.

11:21 Uhr:
Jetzt geht es weiter zum Activsion-Stand. Obwohl das Messegelände riesig ist, drängen sich schon heute sehr viele Personen durch.

11:11 Uhr: Zu den weiteren Ubisoft-Messe-Highlights zählen Assassin´s Creed Revelations, Far Cry 3, Might & Magic Heroes VI, Rayman Origins, Tom Clancy’s Ghost Recon Future Soldier, From Dust, The Black Eyed Peas Experience, Just Dance 3 und Rabbids: Alive and Kicking.

11:00 Uhr: „Die immense Prozessorleistung und die beiden Touchpads und Kameras der PS Vita erlauben unseren Entwicklern einzigartige Möglichkeiten innovative Spiele zu entwickeln“, so Yves Guillemot, Chief Executive Officer von Ubisoft.

10:50 Uhr: Die weiteren Titel für die portable Konsole sind Assassin’s Creed, Lumines, Asphalt, Dungeon Hunter Alliance und Michael Jackson The Experience.

10:40 Uhr: Wir haben soeben erfahren, dass Ubisoft für die Anfang 2012 startende Sony-Konsole Playstation Vita bereits sechs Spiele entwickelt. Eines davon ist Rayman Origins:

© Sony/Ubisoft

10:30 Uhr: An diesem Messe-Stand sind besonders viele Fachbesucher verteten. Als absolute Zuseher-Magneten erweisen sich ANNO 2070 und Driver San Francisco .

10:20 Uhr: Jetzt geht es weiter zum Ubisoft-Stand. Mal sehen mit welchen Games dieser Publisher den Gamern in Zukunft einheizen will.

10:10 Uhr: Grafisch steht Battlefield 3 um nichts nach. Auch hier wirken vor allem die Personen besonders realistisch. Das Spiel ist kaum mehr von einem Film zu unterscheiden:

© EA

10:00 Uhr: Hier die ersten Eindrücke von Mass Effect 3. Grafisch ist das Spiel ein echtes Highlight. Fans der Reihe kommen voll auf ihre Kosten:

© EA

09:49 Uhr: Wie heute morgen bereits berichtet, hat auch Sony gute Neuigkeiten für Spielefans mit nach Köln gebracht. So wurden die Preise (gilt ab sofort) der PSP und der PS3 gesenkt . Die mobile Konsole kostet nur mehr 99 Euro, das 160 GB-Modell des Flaggschiffs startet jetzt ab 249 Euro (vorher 299 Euro).

09:40 Uhr: Man muss den Entwicklern ein großes Kompliment machen. Grafisch wurde bei allen neuen Games noch einmal ordentlich nachgelegt. Vor allem FIFA12, Mass Effect 3 und Battlefield 3 wirken auf den ersten Blick äußerst realistisch.

09:30 Uhr: EA Sports trumpft mit einem weiteren Highlight auf. Neben FIFA12 wird es noch ein brandneues "FIFA Street" geben. Der Titel soll den immer beliebter werdenden Straßenfußball besonders authentisch widerspiegeln. Hinter FIFA Street stecken die Entwickler von EA Canada.

© EA

09:21 Uhr: Am Stand von Electronic Arts geht die Post ab. Kein Wunder, der Publisher wartet mit zahlreichen Kracher-Titel auf. So werden u.a. FIFA 12, Battlefield 3, Mass Effect 3, Need for Speed The Run sowie The Sims Social (bald auf Facebook) gezeigt.

09:12 Uhr: Nun sind die Tore geöffnet und der Run zu den Ständen hat begonnen. Jeder will die besten Plätze um die Neuheiten testen zu können.

09:05 Uhr:
Tausende Journalisten aus aller Welt sind vor Ort und haben schon heute das Privileg die Trends der Messe zu testen.

08:56 Uhr: In wenigen Minuten wird die Messe eröffnet.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Video- und Computerspiele-Messe "Gamescom" öffnet ihre Tore - und ist dieses Mal größer denn je. Rund 550 Aussteller werden nach Angaben der Messegesellschaft erwartet - zehn Prozent mehr als im Vorjahr. Auch bei den Besucherzahlen hoffen die Veranstalter auf einen neuen Rekord. "Wir wollen mehr als 254.000 Besucher haben", sagt Koelnmesse-Projektleiter Tim Endres. Denn so viele kamen (wir berichteten) 4.700 Journalisten aus aller Welt haben sich zur Gamescom angemeldet. Sie beginnt am 17. August mit einem Medientag, vom 18. bis 21. August ist sie für alle geöffnet.

Besucher können alles testen
Ob Sport-, Denk- oder Ballerspiele: Selbst Ausprobieren ist die Devise. Zahlreiche Hersteller haben Premieren angekündigt. Tausende Spielestationen stehen bereit, an den Ständen der Aussteller und in der "Entertainment Area". Dennoch werden sich vor einigen mit besonderer Spannung erwarteten Neuheiten wahrscheinlich wieder lange Schlangen bilden. In den vergangenen Jahren mussten die Gamer teilweise stundenlang ausharren, bis sie zum Ziel vorgerückt waren.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten