Locca: Nie wieder wichtige Dinge verlieren

GPS-Ortung

Locca: Nie wieder wichtige Dinge verlieren

Heimisches Start-up hat Idee über Crowdfunding-Plattform realisiert.

Über die Crowdfunding-Plattfom Indiegogo sammelte das österreichische Hardware-Start-up Locca in den letzten Wochen fast 80.000 Euro ein und erreicht damit das gesteckte Ziel von 75.000 Euro. Insgesamt 275 Unterstützer rund um den Globus bestellten vorab die weltweit einsetzbaren Ortungsgeräte LoccaMini und LoccaPhone. Mit den beiden Produkten können verloren gegangene oder gestohlene Gegenstände wie Koffer, Handtaschen oder Fahrräder, weggelaufene Hunde oder gar vermisste Kinder geortet und wieder gefunden werden. Eine Idee, die offenbar gut angkommt.

Apps für alle großen Plattformen
Mit den Ortungsgeräten kann genau verfolgt werden, wo sich der Reisekoffer befindet, in welcher Ecke das gestohlene Fahrrad steht oder wo sich geliebte Menschen aufhalten. Die Ortungstechnologien AGPS, GSM-Zell-Triangulation, WiFi, Bluetooth low energy, Home detection by FSK sowie Geräusch und Licht-Ortung gewährleisten, das Verlorenes weltweit aufgespürt werden kann. Mit Hilfe einer Smartphone-App für iOS, Android und Windows Phone kann der Nutzer in Echtzeit auf einer interaktiven Karte verfolgen, wohin sich das Locca Device bewegt. Ist man mit dem Nachwuchs unterwegs oder unternimmt etwas mit älteren Menschen, hilft das LoccaPhone dabei in Kontakt zu bleiben, falls man sich aus den Augen verliert. Denn neben der Ortung ist mit diesem Gerät in Notfällen auch der telefonische Kontakt möglich.

Jedes Locca Ortungsgerät ist mit einer SIM-Karte ausgestattet. Diese wird für die anfallenden Ortungs- und Telekommunikationsservices benötigt.

Verfügbarkeit
Laut dem Start-up werden die LoccaMini Geräte ab Ende Februar/März mit verschiedenem Zubehör geliefert. Der offizielle Verkauf startete am 22. Januar 2014. Die Geräte können ab sofort über den vorübergehenden Webshop auf der Homepage des Unternehmens vorbestellt werden. Das LoccaPhone wird noch im ersten Halbjahr 2014 erhältlich sein. Beim LoccaMini geht es ab 100 Euro, beim LoccaPhone ab 150 Euro los.

Externer Link
www.locca.at

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten