Samsung bringt 10,4 m großen 4K-LED-Screen

Premiere in Österreich

Samsung bringt 10,4 m großen 4K-LED-Screen

Wenn es nach Samsung geht, sollen traditionelle Projektionstechniken auf der Leinwand schon bald der Vergangenheit angehören. Mit 9 Millionen LED Pixel lässt der neue Cinema LED Screen des Elektronikriesen nämlich eine riesige Fläche von 10,3 Metern Breite und 5,4 Metern Höhe leuchten. Darüber hinaus sollen Farbbrillanz, Leuchtstärke und Schärfe das bisherige Sehvergnügen im Kino noch einmal deutlich steigern. Das Beste an der Sache: Der Hightech-Bildschirm wird u.a. in Österreich weltweit erstmals eingeführt.

Cineplexx Wienerberg

Konkret werden die Cinema LED Screens ab sofort unter dem Markennamen Samsung Onyx geführt. Und die Österreicher sind weltweit mit unter den Ersten, die in Genuss dieses neuen Kino-Erlebnisses kommen. Denn die Constantin Film-Holding GmbH eröffnet im Juli 2018 mit dem Cineplexx Wienerberg Österreichs ersten Kinosaal mit einem Samsung Onyx Screen, das nach dem DCI (Digital Cinema Initiative)-Standard zertifiziert ist.

Samsung-3D-Cinema-LED_4.jpg © Samsung

"Echtes" Schwarz

Der 10,3 mal 5,4 Meter große Cinema LED Screen besteht aus 96 Einzelmodulen, die individuell ausgetauscht werden können. Durch den nahtlosen Einbau und die spezielle Kalibrierung entsteht der Eindruck einer schwarzen Wand. ‘True black’ soll den Kinosaal stockdunkel machen, da es keine Reflektionen gibt. Das besondere Format von 4.096 mal 2.160 Pixeln (4K ‘full’) erlaubt die Darstellung der beiden üblichen Kinoformate ‘flat’ und ‘scope’ ohne die störenden dunkelgrauen Streifen, die aus der Projektion bekannt sind. Hier liegt auch der große Vorteil: Denn ohne Projektionsstrahl ist schwarz auch wirklich tiefschwarz.

Samsung-3D-Cinema-LED_3.jpg © Samsung

Hohe Leuchtkraft, 3D-fähig und Top-Sound

Die Leuchtkraft des Cinema LED Screens ist laut Samsung 10 Mal stärker als bei herkömmlichen Kinoprojektoren, die zudem mehr Strom verbrauchen. Dank LED-Technologie wird eine Lichtstärke von bis zu 146 fL (Foot Lambert) bzw. 500 nit erreicht. Durch den hohen Kontrastumfang sollen auch Inhalte, die im High-Dynamic-Range (HDR)-Format produziert wurden, verlustfrei ausgespielt werden können. Selbst bei sehr hellen Szenen bleibe die Farbbrillanz erhalten und in sehr dunklen Szenen seien noch alle Details zu erkennen,  so Samsung. Bei 3D-Kinofilmen sollen sich die Eigenschaften noch positiver bemerkbar machen. 3D und LED ist zumindest schon einmal ein absolutes Novum der Kinowelt. Damit die Kinogänger auch einen passenden Soundgenuss bekommen, liefern die Audiospezialisten JBL und Harmann die zugehörige Sound-Technologie.

>>>Nachlesen:  Samsung zeigt 146 Zoll (371 cm) TV

Fazit

Der Filmgenuss dürfte mit dem Cinema LED Screen tatsächlich atemberaubend sein. Die Voraussetzungen dafür scheinen jedenfalls gegeben zu sein. Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass sich die neue Technik nicht auf die Kinoticketpreise auswirkt. Denn ansonsten könnte vielen Filmfans die Freude an dem brillanten Anblick schnell vergehen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten