So sieht der DualShock 5 aus

Sony-Patent zeigt Fotos vom PS5-Controller

DualShock-5-Controller der PlayStation 5 bietet gegenüber dem Vorgänger viele Verbesserungen.

Vor einigen Wochen hat Sony den  Namen und den Starttermin der PlayStation 5 offiziell bestätigt . Im Rahmen dieser Ankündigung gab es erstmals auch offizielle Informationen zum Controller. Laut den Japaner bietet der Nachfolger des DualShock 4 zahlreiche Verbesserungen. Dies wurde von der US-Techseite Wired, die den "DualShock 5" (Name noch nicht bestätigt) bereits ausprobieren konnte, auch bestätigt. Über das Design gab es jedoch keinerlei Informationen.

© Sony via Videogameschronicle

PS5-Controller mit einigen Änderungen

Doch nun dürfte auch feststehen, wie der neue Controller aussehen dürfte. Videogameschronicle hat nämlich einen Patentantrag von Sony aufgespürt, in dem der DualShock 5 genau beschrieben wird. Sogar offizielle Skizzen sind mit dabei. Laut diesen halten die Japaner an der Grundform fest. So bleiben die bewährten Knöpfe und das Touchpad an ihren vom DualShock 4 bekannten Plätzen. Bei genauerer Betrachtung fallen die vergrößerten Trigger-Knöpfe und die etwas kleineren Analog-Sticks auf. Die Lichtleiste scheint gar nicht mehr an Bord zu sein. Einen USB-Anschluss wird es auch weiterhin geben.

Hier ein Vergleich zwischen Dualshock 5 (links) und Dualshock 4:

© Sony via Videogameschronicle

Offizielle Sony-Angaben

In den offiziellen Angaben, die Sony vor einigen Wochen veröffentlicht hat, heißt es, dass der PlayStation 5 Controller über einen USB-C-Anschluss und einen größeren Akku verfügen wird. Als Highlight des DualShock 5 wurde dabei das Pad inklusive adaptiven Triggern hervorgehoben. Damit kann eingestellt werden, dass die L2- und R2-Buttons je nach Verwendungszweck einen unterschiedlichen Widerstand aufweisen. Die Einstellung erfolgt dabei über die Game-Entwickler - Nutzer müssen also keine Adaptierungen vornehmen. Spielt man zum Beispiel einen Ego-Shooter, kann der rechte Trigger den stärker werdenden Widerstand der Bogensehne simulieren. Die Kollegen von Wired konnten den neuen Controller bereits testen. Laut den ersten Eindrücken hebt die verbesserte Vibrationsfunktion das haptische Feedback auf ein neues Level.

>>>Nachlesen:  PS5: Sony verrät Starttermin, Name & Top-Controller

Fazit

Vor einiger Zeit ist auch bereits ein  Foto des DevKits der PlayStation 5  aufgetaucht. Wie die Konsole und der Controller letztendlich genau aussehen werden, erfahren wir spätestens in rund einem Jahr. Denn Sony bringt die PlayStation 5 zum Weihnachtsgeschäft 2020 in den Handel.

>>>Nachlesen:  Sony äußert sich zum Preis der PlayStation 5

>>>Nachlesen:  Entwickler verpasst PlayStation-5-Fans einen Dämpfer

>>>Nachlesen:  Sony macht Rückzieher bei der PlayStation 5

>>>Nachlesen:  Foto zeigt die PlayStation 5

>>>Nachlesen:  Händler verrät Preis der PlayStation 5

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten