Sony präsentierte PS5-Technik

Offizielle Infos zur Top-Konsole

Sony präsentierte PS5-Technik

Japaner haben neue technische Details zur PlayStation 5 verraten.

Wie  angekündigt , hat Sony am Mittwochabend neue Details zur  PS5  präsentiert (Live-Ticker zum Nachlesen unten). Wobei sich der Neuheitenwert jedoch in Grenzen gehalten hat. Irgendwie hatte es den Anschein, als ob Sony mit biegen und brechen kurzfristig auf die neuerliche Microsoft-Ankündigung zur  Xbox Series X  reagieren wollte. Die Präsentation wurde erst am Vortag angekündigt und wirkte insgesamt ziemlich langweilig. Interessante Infos gab es eigentlich nur für alle, die sich mit der Hardware tatsächlich intensiv beschäftigen sowie für Spielentwickler.

>>>Nachlesen:  Insider: Corona zwingt PS5 in die Knie

Drei Kernthemen

PlayStation-Chefentwikckler Mark Cerny konzentrierte sich auf drei Bereiche: SSD, GPU/CPU und Audioausstattung. Informationen zum Preis und zum Bestellstart gab es nicht. Auch das Design der PlayStation 5 wurde nicht gezeigt.

>>>Nachlesen:  Xbox Series X lässt Xbox One X richtig alt aussehen

Performance

Die neuen Informationen sind schnell zusammengefasst. Bei dr SSD vertraut Sony tatsächlich auf eine extrem schnelle Lösung. Die Festplatte soll auf 5 Gbit pro Sekunde kommen und so für extrem kurze Ladezeiten sorgen. Beim Prozessor (CPU) setzt Sony auf eine AMD Zen 2 Architektur mit 3,5 GHz. Bei der Grafiklösung kommt eine Custom CPU (RDNA 2) mit 2,23 GHz zum Einsatz, die ebenfalls von AMD stammt. Zudem hat Cerny erklärt, dass dem Chip 16 GB RAM zur Seite stehen und die Rechenleistung 10,28 Teraflops beträgt.

>>>Nachlesen:  Spiele-Händler leakt Daten der PS5

Audio, Abwertskompatibilität & Co.

Zudem wurde bestätigt, dass die PlayStation 5 mit der PS4 und PS4 Pro abwärtskompatibel sein wird. Dafür gibt es sogar einen speziellen Modus, der die neuen Games an die jeweilige Konsole anpasst. Ein neues Kühlsystem soll für einen geringeren Lautstärkepegel sorgen. Zum Schluss ist Cerny noch auf die Audioausstattung eingegangen. Hier hat Sony offenbar einen extrem hohen Aufwand betrieben. Konkret wird ein echter 3D-Sound versprochen – überhaupt in Kombination mit einem neu entwickelten Headset.

 

PS5 Technische Daten

 

Prozessor

AMD Zen 2

Kerne (Threads)

8 (16)

CPU-Takt

max. 3,5 GHz

Grafik

AMD RDNA 2

Compute Units / Shader

36 / 2304

GPU-Takt

bis zu 2230 MHz

Rechenleistung

10,3 TFlops

Menge (Typ)

16 GB (GDDR6)

Interface

256 Bit

Übertragungsrate

448 GByte pro Sekunde

Menge (Typ)

825 GB (Custom-PCIe-SSD)

Erweiterbarkeit

Standard M.2-PCIe-SSD

Laufwerk

UHD-Blu-ray


Fazit

Alles in allem haben sich die präsentierten Neuheiten in Grenzen gehalten. Doch Sony weiß genau, dass um die PS5 ohnehin ein enormer Hype besteht. Mit der Taktik, immer wieder kleine Neuigkeiten zu präsentieren, soll dieser bis zum Marktstart aufrechterhalten bleiben. Dennoch bleibt zu hoffen, dass bald interessante Infos folgen und das Design der Konsole endlich präsentiert wird.

 
Live-Ticker zum Nachlesen:

 18:02

Vielen Dank!

An dieser Stellle möchten wir uns wieder bei den Tausenden Lesern bedanken. Wir schreiben noch ein Zusammenfassungsstory, die Sie in Kürze an dieser Stelle finden.

 17:59

Kost für Hardware-Fans

Die Präsentation war etwas für echte Hardware-Spezialisten und Game-Entwickler, die tief in die Materie eindringen wollen. Für Endkunden war nicht allzu viel neues dabei. Sie müssen sich weiter gedulden. Infos zum Preis und zum Bestellstart sowie das Design wurden nicht verraten.

 17:53

Cerny zieht Fazit

Das war es offenbar - Cerny fasst noch einmal zusammen, was er heute erklärt hat. Es ging vor allem um die SSD, GPU/CPU und die Audioausstattung.

ps5-event-live6.jpg

 17:49

Es geht nach wie vor um Audio

Cerny spricht nach wie vor um die Audioausstattung. Diese soll auch an externe Geräte angepasst worden sein. Dank der Headphone-Integration soll sich im Gaming-Zimmer ein 3D-Sound ergeben.

 17:46

Sony hält an Taktik fest

Bisher halten sich die neuen, wirklich interessanten Informationen weiterhin in Grenzen. Das macht sich auch in Chatkommentaren von PS5-Fans bemerkbar, die Sony einmal mehr abstrafen. Vielleicht kommen ja noch ein paar Hammer-News. Oder die Japaner halten an ihrer Häppchentaktik fest und präsentieren in den nächsten Wochen laufend Infos, um im Gespräch zu bleiben.

 17:42

Audio und Virtual-Reality Headset

Nun spricht Cerny über die Audioleistung und das Virtual-Reality Headset PS VR. Virtual Reality war bei der Entwicklung der PS5 ein großes Thema. Gleichzeitig habe man sich auch auf den Sound stärker konzentriert. Viele Gamer spielen zwar ohnehin mit eigenem Headset, dennoch soll die Audioqualität (Dolby Atmos) deutlich verbessert worden sein.

ps5-event-live5.jpg

 17:39

Bessere Kühlung

Das neue Design soll eine bessere Kühlung ermöglichen. Zudem hat Sony das Lüftungssystem überarbeitet. Trotz niedrigerem Geräuschpegel soll die Kühlung deutlich effizienter arbeiten, was sich wiederum positiv auf die Performance auswirkt. Hier ist es natürlich ein großer Vorteil, dass sowohl CPU (3,5 GHz) wie auch GPU (2,3 GHz) von AMD stammen. Die Abstimmung der diversen Bauteile gestaltet sich deutlich leichter.

 17:32

Raytracing

Nun geht es um Raytracing. Cerny verspricht beeindruckende Licht-/Schatteneffekte und extrem realistische Spiegelungen.

ps5-event-live4.jpg

 17:31

Umschaltbar und 12 Teraflops

Wer PS4-Spiele zockt, kann bei der PlayStation 5 einen PS4-Modus aktivieren. Dann sollen die Spiele besonders flüssig laufen. Die Rechenleistung der neuen Konsole gibt Sony mit 12 Teraflops an - auch das ist auf dem Niveau der Xbox Series X.

 17:28

Abwärtskompatibilität

Cerny bestätigt noch einmal, dass die PlayStation 5 abwärtskompatibel sein wird. Das gilt zumindest für die PS4 (Pro). Ob es noch weiter zurück reicht (PS3, PS2), hat er nicht verraten.

 17:27

Nächster Punkt: Lautstärke

Ein großer Kritikpunkt an der PS4 (Pro) ist die hohe Lautstärke. Auch hier will Sony große Vorteile erzielt haben. Die PlayStation 5 soll deutlich leiser arbeiten.

 17:24

SSD nach-/aufrüstbar

Nutzer können an die PS5 auch externe SSDs anstecken. Die integrierte SSD ist wirklich sehr schnell und kann auch als erweiterter Arbeitsspeicher herangezogen werden. Das lässt auf einen hohen Preis schließen. Deshalb bleibt spannend, wie viel die Konsole letztendlich kosten wird.

 17:22

Kaum Unterschiede zu Microsoft

Bisher zeigt sich, was bereits vermutet wurde. Bei der Hardware schenken sich die PlayStation 5 und die Xbox Series X so gut wie nichts. Arbeitsspeicher, Festplatte und Prozessor sind fast identisch.

 17:18

Keine Ladezeiten?

Der PlayStation-Chefentwickler verspricht den Gamern so gut wie keine Ladezeiten. Ob das realisierbar ist, wird sich in der Praxis zeigen. Schließlich gibt es selbst bei Top-Gaming-PCs noch Ladezeiten. Die PS5 setzt jedoch auf eine spezielle Chip-Architektur (Zen 2, Ryzen) und die Zusammenarbeit mit den Spiele-Entwicklern.

ps5-event-live3.jpg

 17:15

Arbeitsspeicher

Sony verbaut bei der PlayStation 5 16 GB RAM. Der Arbeitsspeicher wird dabei nicht mit der Grafikeinheit geteilt. Auch das soll für einen enormen Performance-Schub sorgen.

ps5-event-live2.jpg

 17:13

Entwickler vorab informiert

Im Gegensatz zu früheren Konsolen wurden die Spiele-Entwickler bei der PlayStation 5 (wie auch bei der Xbox Series X) schon lange vor dem Start über die genauen Leistungsdaten informiert. Deshalb konnten sie sich früh darauf einstellen. Das soll sich auf die Grafik extrem positiv auswirken.

 17:09

Flotte SSD

Sony will bei der SSD der PS5 mindestens 5 GB pro Sekunde erreichen. Die PS4 kam auf maximal 100 MB pro Sekunde. Die Ladezeiten werden sich also massiv verkürzen.

ps5-event-live1.jpg

 17:07

Feedback der Entwickler

Bei der PS5 habe Sony noch stärker auf die Spiele-Entwickler gehört. Ihr größter Wunsch war der Umstieg auf die SSD-Technik. Das habe Sony auch erfüllt, so Cerny. Gegenüber der HDD der PS4 sei der Leistungssprung enorm.

 17:04

Schnelle Ladezeiten

Zunächst blickt Cerny auf die Entwicklung der PlayStation zurück. Hier wird vor allem auf den immensen Sprung bei den Ladezeiten verwiesen. Zwischen PS1 und PS4 liegen Welten.

ps5-event-live.jpg

 17:03

Es geht los!

Die Präsentation findet unter dem Motto "Road to PS5" statt.

 17:01

Countdown läuft

Laut der Ankündigung sollte die Präsentation in Kürze beginnen. Derzeit tut sich aber noch nichts

 16:58

Bekommen wir die PS5 zu sehen?

Spannend wird, ob Sony die PS5 auch zeigt. Das ist zwar eher unwahrscheinlich, doch man weiß ja nie. Microsoft hat das Design der Xbox Series X bereits enthüllt.

 16:54

Kurzfristig angesetzt

Die Präsentation, die um 17 Uhr unserer Zeit startet, wurde extrem kurzfristig angesetzt. Sony reagiert damit offenbar auf Microsoft. Der Erzrivale hat erst am Montag weitere Details zur Xbox Series X veröffentlicht.

>>>Nachlesen: Xbox Series X lässt Xbox One X richtig alt aussehen

 16:49

Endlich etwas Handfestes

Nachdem Sony mit konkreten Details zur PS5 bisher ziemlich zurückhaltend war, soll sich das heute ändern. Chefentwickler Mark Cerny hat u.a. versprochen, die technische Architektur der Top-Konsole zu verraten.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .