Video: Microsoft packt die Xbox One aus

Multimedia

Video: Microsoft packt die Xbox One aus

Artikel teilen

IT-Riese erlaubt konkreten Blick auf die nächste Konsolen-Generation.

Kurz nach der offiziellen Präsentation der Xbox One musste Microsoft harsche Kritik von vielen Seiten einstecken. Doch mittlerweile hat der IT-Riese auf seine Kritiker gehört und mit einer 180-Grad-Drehung (Online-Zwang und Gebrauchtspiele) Fans und potenzielle Käufer besänftigt. Und nun geht Microsoft weiter in die Offensive. Mit einem genialen Unboxing-Video, in dem zahlreiche Details der Konsole gezeigt und erklärt werden, will das Unternehmen die Wartezeit bis zum Start (vor Weihnachten) verkürzen.

Unboxing Xbox One
Konkret ist in dem Video Microsoft-Manager Larry Hryb alias "Major Nelson" zu sehen, wie er die neue Xbox aus ihrer Verpackung holt. Dabei gibt es auch einige Highlights. Bei dem gezeigten Modell handelt es sich nämlich um eine Spezialversion namens "Xbox One Day One". Diese verfügt neben einer eigenständigen Verpackung auch über einen speziell designten Controller, ein Headset und ein digitales Achievement für Xbox Live. Darüber hinaus weitet Microsoft den Lieferumfang noch um ein HDMI-Kabel aus.

Kinect
Und natürlich darf auch der verbesserte Bewegungssensor Kinect nicht fehlen. Dieser trumpft mit neuen Mikrofonen und einer FullHD-Kamera (1080p) auf. Neben einer extrem präzisen Steuerung ermöglicht der Sensor auch Videoanrufe via Skype. Weiters bietet die Xbox One zahlreiche Anschlussmöglichkeiten, eine 500 GB Festplatte und USB 3.0.

PS4
Mit der PlayStation 4 bringt Sony fast zeitgleich den härtesten Gegner für die Xbox One auf den Markt. Dann wird sich auch zeigen, welche Konsole bei den Kunden besser ankommt. Vorteil der Japaner: Die PS4 kostet um 100 Euro (ab 399 Euro) weniger als die Microsoft Konsole.


Fotos: Erste Xbox One-Präsentation

Fotos von der Xbox ONE-Präsentation

Beim Design setzt der IT-Riese auf Reduziertheit. Die Xbox ONE wirkt betont schlicht. Kein Wunder, schließlich soll sie eine Art Multimedia-Zentrale im Wohnzimmer werden.

Den Controller hat Microsoft ebenfalls verbessert. Er arbeitet nun mit Kinect zusammen und bietet laut den Entwicklern 40 wichtige Neuerungen.

Mit der Xbox One beginne eine neue Generation in den Wohnzimmern, sagte Xbox-Chef Don Mattrick.

Die Nachfolgerin der rund acht Jahre alten Xbox 360 setzt nämlich neben dem Spielen verstärkt auf multimediale Fernseh-Unterhaltung.

Kinect nimmt nun Videos in FullHD auf, hat einen größeren Blickwinkel, kann dank Infrarotsensoren selbst bei Dunkelheit "sehen" und verfügt darüber hinaus über vier extrem sensible Mikrofone.

Microsoft und Publisher wie EA oder Activison kündigten auch gleich mehrere neue Spiele für die Xbox ONE an. Zu den Highlights der gezeigten Spiele zählten FIFA 14, UFC, NBA Live, Madden NFL...

...Forza 5, Quantum Break und Call of Duty Ghosts. Laut Microsoft kommen im ersten Jahr 15 exklusive Xbox ONE-Titel in den Handel. Acht davon sind völlige Neuentwicklungen.

Auf die TV-Integration legt Microsoft besonders großen Wert. U.a. wurde eine exklusive Fernsehserie zum Blockbuster-Game HALO angekündigt. Hier holte man sich sogar Star-Regisseur Steven Spielberg mit ins Boot.

Wenn Sie weiterklicken, finden Sie weitere Fotos von der Keynote.

Fotos: Xbox One-Vorstellung auf der E3

Fotos: Xbox One Vorstellung auf der E3

Phil Spencer, Vizepräsident des Microsoft Game Studios, verdündete auf der E3 den Starttermin der neuen Xbox One.

Neben exklusiven Titeln wie Forza Motorsport oder...

...Halo, wurden auch andere Blockbuster...

...wie Battlefield 4 (von EA) angekündigt.

Die Xbox One bietet neben der bewährten Bewegungssteuerung Kinect, die deutlich aufgerüstet wurde, auch jede Menge Rechenleistung. Das kostet dann aber auch mindesetens 499 Euro.

Wie man hier sieht (Metal Gear Solid V: The Phantom Pain), ist die Grafik wirklich beeindruckend. Dies gilt...

...eigentlich für alle gezeigten Spiele (hier: Ryse: Son of Rome)

Fotos von der PS4

Fotos von der neuen Playstation 4

Sony CEO Andrew House hat die neue PlayStation präsentiert

Optisch orientiert sich die Spielekonsole zwar etwas am Vorgänger, erstrahlt aber dennoch in einem völlig neuen Look. Sie ist deutlich größer und höher.

Der Controller mit Move-Unterstützung wurde bereits im Februar gezeigt.

Sonys neue Playstation 4 wird zum Weihnachtsgeschäft für 399 Euro in den Handel kommen.

Damit ist die Konsole um 100 Euro günstiger als ihr Hauptkonkurrent. Die Xbox One ist nämlich erst ab 499 Euro zu haben.

House war bei der Präsentation sichtlich stolz. Kein Wunder, schließlich bietet die PS4 Power ohne Ende.

Neben dem eigens entwickelten Chip mit acht x86-Kernen (64 bit) kommt auch ein neuer Grafikprozessor (GPU) zum Einsatz. Die neue GPU enthält ein Unified Array aus 18 Compute Units, die gemeinsam eine Rechenleistung von 1,84 Teraflops erreichen.


 
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo