So kommen Sie zum großen Windows 10 Update

Betriebssystem jetzt viel besser

So kommen Sie zum großen Windows 10 Update

Neue Version des Microsoft-Betriebssystems ist da - Nutzer müssen sich das Update selbst holen.

Microsoft  hat am Donnerstag das Windows 10 November 2019 Update veröffentlicht. Die zweite große Aktualisierung des Betriebssystems in diesem Jahr bringt mehrere Neuheiten (siehe unten). Wir zeigen Ihnen, wie sie zum neuen Update kommen. Der Software-Konzern hat im Rahmen des Mai 2019 Updates nämlich einen neuen Rollout-Prozess eingeführt. Seitdem liegt es weitgehend bei den Nutzern, die Installation des jeweils neuesten Updates zu starten.

>>>Nachlesen:  Microsoft zeigt neuen Super-Speicher

So kommen Sie zum Update

Um die Installation der neuesten Windows-Version zu starten, öffnen Anwender die Windows Update Einstellungen über den Pfad „Einstellungen > Update & Sicherheit > Windows Update“ und wählen die Funktion „Nach Updates suchen“. Sobald das Update angezeigt wird, muss man „Herunterladen und jetzt installieren“ wählen, um die Aktualisierung durchzuführen. Hinweis: Nutzer, die das neue Update (Version 1909) nicht auf ihrem Rechner sehen, haben möglicherweise ein Kompatibilitätsproblem. Hier wird das Update laut Microsoft solange zurückgehalten, bis eine reibungslose Installation möglich ist.

Sobald der Download abgeschlossen ist, muss das Gerät neu gestartet werden, um den Installationsprozess abzuschließen. Wichtig: Bevor man den Neustart durchführt, sollten zuvor Dateien gespeichert und alle geöffneten Anwendungen geschlossen werden. Ist ein Neustart nicht passend, kann dieser manuell auf einen passenden Zeitpunkt verschoben werden. Bei Bedarf kann das Update auch bis zu 35 Tage pausiert werden.

>>>Nachlesen:  Surface Pro 7 und Laptop 3 ab sofort erhältlich

Das ist neu bei Windows 10

Im Vergleich zu anderen großen Windows 10 Updates halten sich die Änderungen dieses Mal eher in Grenzen. Einige interessante Neuerungen bietet die Aktualisierung trotzdem. Zu den wichtigsten neuen Funktionen für Privatnutzer zählen:

  • Schnellere Terminerstellung mittels Kalenderanzeige über die Taskleiste
     
  • Bessere Verwaltung von Benachrichtigungen – einschließlich einer neuen Schaltfläche im Action Center und der Möglichkeit, Benachrichtigungen nach Aktualität zu sortieren.
     
  • Integration von OneDrive-Inhalten über das Suchfeld des Datei-Explorers
     
  • Der im Startmenü angezeigte Navigationsbereich wird erweitert, wenn der Mauszeiger drüberfährt. Dadurch sieht man nun besser, wohin ein Klick führt.
     
  • Digitale Assistenten von Drittanbietern lassen sich über den Sperrbildschirm via Spracheingabe aktivieren.

 

Verbesserungen bei der Pro-Version

Darüber hinaus bringt das Windows 10 November 2019 Update diverse Neuerungen für Windows 10 Pro mit sich, von denen insbesondere IT-Abteilungen – also Unternehmen - profitieren. Dazu gehören Verbesserungen für eine vereinfachte und sichere Verwaltung von (mobilen) Geräten oder auch Neuerungen für die produktivere Nutzung von Anwendungen. Nicht zuletzt soll das aktuellste Update Firmenkunden eine (noch) höhere Sicherheit bieten.

>>>Nachlesen:  Surface-Handy mit Doppel-Display und weitere Neuheiten

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten