Sprachlern-App Babbel jetzt noch besser

Design und Lerninhalte neu

Sprachlern-App Babbel jetzt noch besser

Babbel, die weltweit erfolgreichste Sprachlern-App, erstrahlt ab sofort im neuen Look. Neben einem neuen Design inklusive intuitiverer Menüführung erhalten die Nutzer auch vollständig überarbeitete Lerninhalte. Zu den weiteren Neuerungen zählen ein verbesserter Einstieg für Neukunden, ein individualisierbarer Lernpfad, ein vereinfachter Zugriff auf verschiedene Themenfelder sowie eine bessere Visualisierung des Lernfortschritts.

User-Feedback und interne Tests

Beim großen Relaunch hat sich Babbel am Feedback der Nutzer und an Tests des hauseigenen Designteams orientiert. Auf dem Wunschzettel standen u.a eine stärkere Lernmotivation durch ein Hervorheben der Lernfortschritte, eine bessere Orientierungshilfe innerhalb der App sowie ein verbesserter Zugang zu individuell relevanten Kursen. Laut den Entwicklern wurden diese Wünsche nun in die Tat umgesetzt.

Babbel-Neuerungen im Detail

Wir fassen die wichtigsten Änderungen in einem kurzen Überblick zusammen:

Einstieg

Das individuelle Startlevel (von Anfänger bis Fortgeschrittene) kann in der Web-App nun nach Vorkenntnissen und Interessen selbst gewählt oder durch einen Einstufungstest ermittelt werden.

babbel-inlay-3.jpg © Babbel

Personalisierte Lerninhalte

Insgesamt stehen den Lernenden über 60.000 Lektionen zu den verschiedensten Themen zur Verfügung. Durch die individuelle Einstufung soll jeder Babbel-Kunde von Anfang an die Möglichkeit haben, die für ihn relevanten Lektionen zu finden – egal ob es um die erste Reise nach Italien, oder um verhandlungssicheres Englisch für den Job geht.

babbel-inlay-4.jpg © Babbel

Hervorhebung des Lernfortschrittes

Viele werden es aus eigener Erfahrung wissen: Motivation ist ein entscheidender Faktor für den Erfolg beim (Sprachen-)Lernen. Auch darauf hat Babbel beim Relaunch reagiert. Konkret wurde der persönliche Lernfortschritt in der Web-App jetzt deutlicher visualisiert, angefangen beim Dashboard bis hin zu jedem erfolgreich beendeten Kurs. Zudem bietet nun die wöchentliche Übersicht über die Lernaktivität auf der Startseite einen kompakten Überblick des persönlichen Fortschritts.

babbel-inlay-2.jpg © Babbel

Überarbeitete Navigation

Die Bedienung wurde besonders umfangreich überarbeitet. Laut Babbel wurde in der Web-Version und in der App jeder einzelne interaktive Screen des Interface aktualisiert. Neue Icons, die grafische Darstellung des Fortschritts, Inhalte, die nach dem erfolgreichen Beenden in den Hintergrund treten, und eine vereinfachte visuelle Navigation sollen es den Nutzern erleichtern, ihre persönliche Entwicklung zu verfolgen und zwischen den für sie relevanten Modulen und Themen hin- und herzuwechseln.

babbel-inlay-1.jpg © Babbel

Fazit

Babbel war bereits vor dem Relaunch die beliebteste Sprachlern-App der Welt. Doch da Stillstand in der heutigen Zeit mit Rückschritt gleichzusetzen ist, darf man sich nicht auf den Lorbeeren ausruhen. Die Betreiber haben an den richtigen Schrauben gedreht. Deshalb werden nicht nur sie, sondern auch die Nutzer von den Neuerungen profitieren. Und dass die App tatsächlich wirkt, belegt eine aktuelle Studie (PDF) von Forschern der Yale Universität. Bei der Untersuchung kam heraus, dass Babbel seinen Millionen zahlenden Kunden nachweisbar dabei hilft, ihre neue Sprache binnen vergleichsweiser kurzer Zeit in realen Gesprächen anzuwenden.

>>>Nachlesen:  Googles Translate-App jetzt noch besser

Externer Link

de.babbel.com

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten