Großes Update für Google-Browser Chrome

Neuer Look & Top-Funktionen

Großes Update für Google-Browser Chrome

Google hat dieser Tage gleich doppelt Grund zum Feiern. Zum einen wurde das Unternehmen vor fast genau 20 Jahren gegründet, zum anderen erblickte vor 10 Jahren der hauseigene Browser Chrome das Licht der Welt. Dieser ist mittlerweile klarer Weltmarktführer und nutzt seinen 10. Geburtstag nun dazu, um sich optisch herauszuputzen. Zudem sollen zahlreiche Neuerungen dafür sorgen, dass der Abstand zu den beiden Hauptkonkurrenten Firefox, Safari und Microsoft Edge noch größer wird.

>>>Nachlesen:  Google: Die besten Such-Tricks & coolsten Easter Eggs

Neuer Look für einfachere Bedienung

Der neue Look zieht sich über alle Plattformen - Desktop, Android und iOS. Am auffälligsten sind die runderen Formen, neue Symbole und eine neue Farbpalette. Auch die Eingabeaufforderungen, Menüs und sogar die URLs wurden vereinfacht. Weiters wurden die Tabs so angepasst, dass die Website-Icons besser erkennbar sind, was die Navigation mit vielen offenen Tabs erleichtern soll. Das mobile Browsen soll ebenfalls leichter und flotter von der Hand gehen. Bei iOS wurde gleich die gesamte Symbolleiste nach unten verschoben, wodurch sie nun deutlich einfacher erreichbar ist.

google-chrome-mobile.jpg © Google

Zeitersparnis und Sicherheit

Die verbesserte Autofill-Funktion soll den Usern eine eklatante Zeitersparnis bringen. Laut Google kann Chrome nun Passwörter, Adressen und Kreditkartennummern genauer ausfüllen. Online-Formulare sollen dadurch in Rekordgeschwindigkeit erlediget werden können. Die persönlichen Informationen werden im eigenen Google-Konto gespeichert und können nun auch direkt über die Chrome-Symbolleiste abgerufen werden. Beim Umgang mit Passwörtern gibt es ebenfalls eine Neuerung. Wenn es an der Zeit ist, ein neues Passwort zu erstellen, generiert Chrome nun automatisch eines für die Nutzer. Der Browser speichert das neue Passwort und wenn man sich das nächste Mal anmeldet, ist es sowohl auf dem Laptop/PC als auch auf dem Smartphone/Tablet verfügbar.

google-chrome-autofill.jpg © Google

Antworten direkt in der Suchleiste

Das Kästchen oben in Chrome, das Suchleiste und Adressleiste vereint, wird von den Entwicklern Omnibox genannt. In dieser Box werden ab sofort Antworten direkt in der Adressleiste angezeigt, ohne dass dabei ein neuer Tab geöffnet wird. Das betrifft natürlich alle Suchanfragen (Promis, Sportereignisse, Wetterdaten, Übersetzung, etc.). Bald soll man sogar direkt in der Omnibox nach Dateien in Google Drive suchen können. Dieses Feature kommt aber erst mit dem nächsten Update.

google-chrome-such-omni.jpg © Google

Personalisierung

Da fast jeder Nutzer seinen Browser auf eigene Art und Weise benutzt, hat sich Google auch hierfür etwas einfallen lassen. Konkret wurde die Personalisierung vereinfacht. So können Nutzer jetzt direkt über die „Neuer Tab“-Seite aus, Shortcuts zu ihren Lieblingswebsites erstellen und verwalten. Dazu muss man nur einen neuen Tab öffnen und „Shortcut hinzufügen“ wählen. Darüber hinaus können die Nutzer nun auch den Hintergrund eines neu geöffneten Tabs mit einem persönlichen Fotos anpassen (siehe Storybild ganz oben).

>>>Nachlesen:  Wie Google in 20 Jahren die Welt veränderte

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten